___STEADY_PAYWALL___
» Erstmals international mit Hauptredner Matthias Platzeck

Wittenberge. Rund 250 Gäste haben Kreistagsvorsitzender Harald Pohle und Landrat Torsten Uhe zum traditionellen Neujahrsempfang des Landkreises Prignitz eingeladen, der am Mittwoch, 29. Januar, im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge stattfindet. Dazu gehören mehr als 60 Prignitzer, die im Ehrenamt den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft lebenswerter machen.

Das große Thema dieses Empfangs sind „30 Jahre friedliche Revolution und Deutsche Einheit“. Der ehemalige Ministerpräsident Matthias Platzeck leitet die Kommission zur Vorbereitung der Feierlichkeiten im Oktober 2020. Er konnte als Gast und Hauptredner des Prignitzer Neujahrsempfangs gewonnen werden.

Erstmals trägt der Empfang  internationalen Charakter. Der Einladung ist auch eine Delegation unter Leitung des Präsidenten Ion Dumitrel aus dem Partnerkreis Alba in Rumänien gefolgt. Er bringt ein Folklore-Ensemble mit, das gemeinsam mit der Kreismusikschule Prignitz die festliche Veranstaltung kulturell aufwertet.  

Jetzt lesen:  Delegation aus Wittenberge besucht Razgrad

» Zu den Höhepunkten des Empfangs zählt die Verleihung von Bürgerpreisen, die gemeinsam mit der Sparkasse Prignitz an verdienstvolle Ehrenamtler gehen.

Quelle: Landkreis Prignitz


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!


Neue Beiträge:


Spahn sieht keinen erneuten bundesweiten «Lockdown»

Spahn sieht keinen erneuten bundesweiten «Lockdown»

Ausgangsbeschränkungen wie im Frühjahr – damit wird Berchtesgaden womöglich kein Sonderfall bleiben, meinen viele Politiker. Dass das Leben coronabedingt wie im Frühjahr bundesweit wieder runtergefahren wird, sieht der Bundesgesundheitsminister derzeit aber nicht.

Jetzt lesen:  60 Jahre Kultur- und Festspielhaus Wittenberge

Prignitzerin fällt auf Spendenbetrug im Internet rein

Perleberg. Die Frau hatte mehrere tausend Euro auf ein unbekanntes Konto überwiesen. Auf einem Nutzerprofil einer Internetplattform wurden durch einen bislang unbekannten Täter 580.000 Euro als Spendenangebot deklariert. Das Geld sollte einem guten Zweck zukommen.

Du immer mit deiner Wende: Gesprächsabend im Kulturhaus

Wittenberge. Anhand eines Zeitstrahls erinnern sich die Teilnehmer der Veranstaltung gemeinsam an die wichtigsten Ereignisse des Jahres 1989 und ergänzen Erlebnisse, die aus der Zeit einschneidend und wichtig sind.