15. Blasmusikfest in Wittenberge

» Mit dem Blasorchester Wittstock Dosse e.V. und Blecheinander

Wittenberge. Freunde der Blasmusik können sich am 22. Februar auf das zur Tradition gewordene Blasmusikfest im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge freuen. Ab 15 Uhr sorgen das “Blasorchester Wittstock Dosse e.V.” und “Blecheinander” für beste Unterhaltung. Das Blasorchester Wittstock/Dosse e.V., mit Sitz in Wittstock, besteht seit nunmehr 70 Jahren.

Die Musiker kommen aus allen Himmelsrichtungen, wie z.B. Wittstock und Umgebung, sowie Rheinsberg, Kyritz und Pritzwalk. Das Repertoire des 35-köpfigen Orchesters erstreckt sich von klassischer Blasmusik über Schlager, Filmmusik bis hin zum traditionellen Liedgut. Das Blasorchester ist nicht nur in der Region um Wittstock bekannt, nein, auch in Polen, Schweden, Finnland, Tschechien und der damaligen UdSSR konnten sie sich musikalisch präsentieren.

Foto: Blecheinander

Die Formation „Blecheinander“ wird im Anschluss ebenfalls schwungvolle Blasmusik spielen. Zum Verein SwingSide – Die Bigband e.V. gehörend, musizieren 14 junge Musiker in der Kapelle „Blecheinander“. Zu hören gibt es nicht nur Klassisches, sondern auch Schlager, Oldies und Popmusik. Die jungen Nordlichter lassen beim 15. Blasmusikfest in Wittenberge alle Gäste an ihrem Spaß an der Musik teilhaben.

Das Publikum erlebt bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen einen unterhaltsamen Nachmittag. Karten für die Veranstaltung gibt es im Vorverkauf in der Touristinformation Wittenberge unter Tel. 03877/929181/-82. Kartenvorverkauf: 22 Euro inklusive eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen.

Quelle: Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb Wittenberge
Foto oben: Blasorchester Wittstock Dosse e.V.