Frau von Hund gebissen – Polizei sucht nach dem Halter

Parchim (ots). Nach einer Hundeattacke am Montag in Parchim bittet die Polizei nun um Hinweise. In der Straße “Am Barschseemoor” ist am Montagnachmittag kurz nach 16 Uhr eine 58-jährige Frau von einem Terrier mehrfach gebissen worden. Dabei erlitt die Frau eine stark blutende Wunde an der Hand.

Vorausgegangen war die Begegnung mit einem Fahrradfahrer, der insgesamt drei Hunde mit sich führte. Einer der Hunde, der Terrier, soll dann auf den Hund der Frau losgelaufen und diesen dann angegriffen haben. Beim Versuch, beide Tiere zu trennen, wurde die 58-Jährige nach eigenen Angaben dann von dem Terrier des Mannes gebissen.

Der Hundehalter soll nach dem Vorfall verschwunden sein. Er soll sich weder um die verletzte Frau gekümmert, noch seine Personalien hinterlassen haben. Die 58-Jährige hat sich nach dem Vorfall in ärztliche Behandlung begeben. Anschließend erstattete sie Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Hinweise zu diesem Vorfall nimmt die Polizei in Parchim (Tel. 03871/ 6000) entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Ludwigslust
übermittelt durch news aktuell