Frau will in den Urlaub nach Thüringen fahren – Polizisten halten sie davon ab

Prignitz. Eine 31-jährige Prignitzerin wollte am Dienstag gemäß einem Hinweis mit ihrem Kind offenbar aus touristischen Gründen nach Thüringen reisen. Polizeibeamte suchten die Frau auf und belehrten sie hinsichtlich der Eindämmungsverordnung. Anschließend sah die 31-Jährige von ihrem Vorhaben ab.

Gegen 19.35 Uhr wurden der Polizei gestern in der Thomas-Müntzer-Straße mehrere Jugendliche gemeldet, die dort an der Skaterbahn laut Musik hören sollen. Bei Eintreffen der Polizeibeamten wurden keine Jugendlichen festgestellt.

Um 23.25 Uhr wurde der Polizei eine Ruhestörung in der Bahnstraße in Wittenberge gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten drei Gäste fest, die dort nicht wohnhaft waren und erteilten diesen nach einem Hinweis auf die Eindämmungsverordnung Platzverweise. Das Gesundheitsamt wurde über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Quelle: Polizei