Höre den Beitrag:

Wittenberge. In der Nacht von Samstag zu Sonntag waren gegen 3 Uhr in der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße in Wittenberge zwei 16 und 19 Jahre alte Prignitzerinnen unterwegs. Nach eigenen Angaben, wie eine der beiden gegenüber der PPA schilderte, wurden sie plötzlich von einem unbekannten Mann verfolgt und in die Ecke gedrängt.

Zunächst fragte der Mann die beiden Mädchen nach Zigaretten. Als die Jugendlichen dies verneinten stach der Mann auf die 16-Jährige mit einem Messer ein. Nach eigenen Angaben entstanden drei bis vier Zentimeter tiefe Schnittwunden. Den jungen Erwachsenen gelang es noch die Polizei zu rufen. Der Tatort wurde abgesucht, aber weder der Mann noch die Tatwaffe konnten gefunden werden.

Die beiden 16- und 19- Jährigen kamen ins Krankenhaus. Der Mann wurde von ihnen folgendermaßen beschrieben:

  • 20 bis 25 Jahre alt,
  • etwa 1,75 Meter groß,
  • dunkelhäutig,
  • schwarze Jacke und schwarze Hose,
  • leichter Drei-Tage-Bart,
  • leicht gelockte, dunkle und etwa ein Zentimeter lange Haare,
  • schlanke Figur/normal gebaut.

» Wer hat zum besagten Tatzeitpunkt etwas mitbekommen oder kann Hinweise zum Täter geben? Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Prignitz unter der Telefonnummer 03876/7150 entgegen.

Quelle: Polizei+Redaktion


Anmerkung der Redaktion:

Nach einem weiterführenden Gespräch mit der Geschädigten haben wir Korrekturen innerhalb der Pressemeldung der Polizeidirektion Nord vorgenommen.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir die neusten Meldungen einmal am Tag per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!