___STEADY_PAYWALL___

Wittstock/Dosse. Im Wittstocker Ortsteil Sewekow, niederdeutsch Sävko, ist am vergangenen Freitag die erste Ortstafel im Land Brandenburg enthüllt worden, auf der neben dem hochdeutschen auch der niederdeutsche Ortsname steht. Mit dieser Ergänzung soll das Niederdeutsche in der Ostprignitz weithin sichtbar werden, außerdem tragen die Schilder zur Verbreitung und Revitalisierung der im Land anerkannten Regionalsprache Niederdeutsch bei.

Zur offiziellen Enthüllung des ersten zweisprachigen Ortsschildes im Land Brandenburg waren gut 60 Einwohner, Plattsprecher aus der Prignitz und Potsdam sowie Gäste aus Politik und Verwaltung nach Sewekow gekommen. Mit dabei waren auch Schüler der Kinnerschool in Sewekow, die mit ihrem Auftritt  ihre Freude am Erlernen der Regionalsprache zum Ausdruck brachten.

Die Regionalsprache Niederdeutsch, im Volksmund ‘Platt‘ genannt, ist keine Mundart des Hochdeutschen, sondern eine eigene westgermanische Sprache mit Verwandtschaft zum Friesischen und Englischen. Sie ist im heutigen Land Brandenburg seit Jahrhunderten beheimatet und wird seit Generationen vorwiegend mündlich weitergegeben.

Jetzt lesen:  Pkw kracht gegen Baum - Fahrer verstirbt an Unfallstelle

Das traditionelle niederdeutsche Sprachgebiet reicht vom Fläming über Havelland, Prignitz, Uckermark und Barnim bis zum Oderland. Das Land Brandenburg unterstützt die Bemühungen zum Erhalt der niederdeutschen Sprache. Seit 2015 wird der Verein für Niederdeutsch in Brandenburg jährlich mit 50.000 Euro gefördert.

Im Jahr 2018 unterzeichneten das Land und der Verein für Niederdeutsch eine Grundlagenvereinbarung zur Zusammenarbeit, 2019 beschlossen die Landesregierungen Brandenburgs und Sachsen-Anhalts bei der Förderung des Niederdeutschen enger zusammenzuarbeiten. Im März dieses Jahres trat der Erlass des Infrastrukturministeriums zur zweisprachigen Gestaltung von Ortstafeln mit hoch- und niederdeutschen Ortsnamen in Kraft.

Quelle: Stadt Wittstock/Dosse
Foto: M. Nowak


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Vergangenheit und Zukunft einer kaum erforschten Denkmalgruppe


Neue Beiträge:


Berlin: Mehrere Autos auf Polizeigelände in Flammen

Berlin: Mehrere Autos auf Polizeigelände in Flammen

Mitten in der Nacht brennt es auf einem Polizeigelände in Berlin. Streifenwagen sollen nicht betroffen sein. Das ist aber auch schon das Einzige, was klar ist – viele Fragen bleiben offen. [Video]

Feuer zerstört Pkw

Grabow. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand den Frontbereich des Fahrzeuges bereits komplett erfasst.

Pritzwalker Hortkinder besuchen regionale Mosterei

Falkenhagen. Die Kinder kommen ins Staunen: In goldenen Bächen fließt der Saft beim Pressen aus der Apfelmasse, auch Maische genannt. Die Hortleiterin und ihre Kolleginnen hatten für ihre Sprösslinge ein vielseitiges Herbstferienprogramm auf die Beine gestellt.

Jetzt lesen:  26-Jähriger liefert sich wilde Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Jahnschule: Neue Räume im Dachgeschoss sind bald fertig

Wittenberge. Wie die Fotos zeigen sind auf dem bis dato dunklen Dachboden mittlerweile zwei helle und einladende Räume entstanden. Auf die Schüler warten hier künftig ein Computer- und ein Projektraum. Noch fehlt aber das Inventar.

Einigung bei Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

Einigung bei Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

Tagelang brüteten Arbeitgeber und Gewerkschaften über die Einkommen von Pflegern, Busfahrern, Erzieherinnen und Behördenmitarbeitern. Am Sonntag kam der Durchbruch. [Video]