Höre den Beitrag:

Kyritz. Am Donnerstag kam es kurz vor 17 Uhr auf einem frisch abgeernteten Feld in der Nähe des Strüweweges bei Kyritz zum Brand von etwa 20 Strohballen, nachdem offenbar ein 14-Jähriger und ein 11-Jähriger an diesen gezündelt hatten.

Die beiden versuchten dann noch, die Flammen mit einem Schuh auszuklopfen, das Feuer geriet aber außer Kontrolle. Die Strohballen brannten vollständig ab. Die Feuerwehr kam zum Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt. Der Jugendliche und das Kind wurden an Erziehungsberechtigte übergeben.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir die neusten Meldungen einmal am Tag per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!