Parchim. Im Zuge eines Sucheinsatzes in Parchim hat die Polizei am Sonntagabend nach einem Zeugenhinweis eine vermisste Frau unbeschadet aufgreifen können. Die als bedingt orientierungsfähig geltende 64-Jährige war seit dem Nachmittag von zu Hause verschwunden, worauf der Ehemann die Polizei informierte.

Die Polizei löste daraufhin einen Sucheinsatz aus, an dem auch zwei Fährtenhunde und der Polizeihubschrauber beteiligt waren. Gegen 22 Uhr meldete sich ein Mann bei der Polizei, der eine Frau auf der Straße zwischen Möderitz und Zieslübbe gesehen hatte.

Die Polizei überprüfte den Hinweis und stellte dabei fest, dass es sich um die seit zirka 14:30 Uhr vermisste Frau handelte. Sie war unverletzt und wurde anschließend ihrer Familie übergeben.

Jetzt lesen:  Diebe verwüsten Bungalow und lassen reichlich Beute mitgehen

Quelle: Polizeiinspektion Ludwigslust
übermittelt durch news aktuell


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


November 2020: Das ändert sich in Deutschland

November 2020: Das ändert sich in Deutschland

November 2020: Das ändert sich in Deutschland, Neue Quarantäne-Regelungen, Berliner Flughafen BER, der Nutri-Score und Änderungen bei der Kfz-Steuer – es gib neue Gesetze und Regelungen im November 2020 in Deutschland. [Video]

Du immer mit deiner Wende: Diskussionsabend im Kultur- und Festspielhaus

Wittenberge. Im Rahmen einer thematischen Darstellung im Stadtmuseum zeigten die Wittenberger nicht nur ein reges Interesse an der Ausstellungen, sondern auch ein großes Bedürfnis, über den Aufbruch und Anfang 1989 zu sprechen. Dafür hatten sie jetzt die Gelegenheit und die Aufarbeitung der Ereignisse ist noch lange nicht zu ende.

Jetzt lesen:  Schilderprägedienst zieht in den Wittstocker Güterboden

Naturschutz auf dem Stundenplan: Schulklasse im Einsatz für eine lebendige Elbe

Wanzer. Die sechste Klasse des Osterburger Gymnasiums widmete sich vor wenigen Tagen den Neupflanzungen rund um das Abgrabungsgewässer in der Hohen Garbe. Zum Schutz gegen Wildverbiss durch Rehe legten die 22 Jungen und Mädchen eine schützende, dornige Schlehenschicht um die Jungpflanzen. Hier war voller Körpereinsatz gefragt.

Endlich der erste Schnee: Wann kommt er zu uns nach Deutschland?

Endlich der erste Schnee: Wann kommt er zu uns nach Deutschland?

Wir schauen uns die Entwicklung bis Mitte November an. Wann wird es kühler und wo gibt es den ersten Wintereinbruch? Mehr dazu von Diplom-Meteorologe Dominik Jung. [Video]

Pritzwalk: Markt „Knieper und Regionales“ abgesagt

Pritzwalk. Trotz der Absage kann die typische Prignitzer Spezialität über die bekannten Bezugsquellen erworben werden.

Jetzt lesen:  Missverständnis: Mann würgt 13 Jahre alten Jungen