Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Auf Initiative des Quartiersrates Kyritz-West wurde eine Bank auf dem Grundstück der Kyritzer WBG an der Pestalozzistraße aufgestellt. „Gerade Seniorinnen und Senioren fehlte bislang ein Ort an dem sie, auf dem Weg zum nahegelegenen Discounter, eine kurze Pause einlegen können“, so der Quartiersmanager Jörg Mose. Das Material für die Bank wurde mit Mitteln aus dem Aktionsfonds finanziert, mit dem gemeinnützige Projekte in Kyritz-West bis zu einer Höhe von 250 Euro unterstützt werden können.

Jetzt lesen:  Studie: Prignitz-Express könnte ab 2028 elektrisch fahren
Erfreuen sich am schattigen Plätzchen: Günter Heck, stellvertretend für den Quartiersrat (l.) und Jörg Mose vom Quartiersmanagement.

Der Quartiersrat besteht aus Menschen, die in Kyritz-West wohnen, arbeiten oder ehrenamtlich tätig sind und die sich für die Entwicklung des Viertels einsetzen. Interessenten, die an dieser Aufgabe mitwirken wollen oder einen Antrag zum Aktionsfonds stellen möchten, können sich beim Quartiersmanagement im WeltRaum, unter quartier.west@kyritz.de oder unter 0172/3285022 melden.

Quelle: Stadt Kyritz (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Impfteams im Zeitplan: Schon 725 Personen aus fünf Pflegeheimen in der Prignitz geimpft