Lesezeit: < 1 Minute

Wittstock/Dosse. Am Dienstag begaben sich um 14 Uhr zwei Männer aus Georgien im Alter von 33 und 38 Jahren in einen Einkaufsmarkt in der Papenbrucher Chaussee in Wittstock. Während einer der Männer offenbar die Belegschaft ablenkte, machte sich der andere an einem Zigarettenschrank im Kassenbereich zu schaffen. Die beiden Männer konnten später durch Polizeibeamte auf einem nahegelegenen Tankstellengelände angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Jetzt lesen:  Baumaßnahmen am Ostring und in der Altstadt: Hier sind die Straßen in Parchim voll gesperrt

In ihrem Fahrzeug konnten etwas mehr als 40 Zigarettenschachteln aufgefunden und sichergestellt werden. Keiner der Männer verfügte über eine gültige Fahrerlaubnis, zudem reagierten zwei durchgeführte Drogenschnelltests positiv auf Kokain. Beiden wurden Blutproben entnommen, weil Zeugen beide Männer zu unterschiedlichen Zeiten hinter dem Steuer des Autos gesehen hatten.

Nach den nunmehr folgenden Vernehmungen unter Hinzuziehung eines Dolmetschers und der Klärung des Sachverhaltes konnten die Männer die Polizeidienststelle wieder verlassen. Sie werden sich nach dem Abschluss des Verfahrens verantworten müssen.

Jetzt lesen:  Illegale Treffen: 43-Jährige beleidigt Polizisten - Drei Männer versuchen Flucht zu ergreifen

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Jetzt lesen:  Unbekannte rufen mit Plakaten zu nicht angemeldeter Versammlung auf