Lesezeit: 3 Minuten
» Tourismusverband Prignitz klassifiziert auch in diesem Jahr nach bundesweiten Standards

Prignitz. Die Reiselust der Deutschen ist ungebrochen. Während es manche dennoch in die Welt hinauszieht, gehen die meisten auf Entdeckungstour durch das eigene Heimatland. Damit der Urlaub für die nötige Entspannung und schöne Erinnerungen sorgen kann, informieren sich Gäste im Vorfeld über ihre bevorzugten Unterkünfte und legen großen Wert auf Qualität, Verlässlichkeit und ein passendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Online-Bewertungen und Erfahrungsberichte anderer Urlauber dienen vielen Gästen bei der Auswahl der Unterkunft als erste Orientierungshilfe.

Überreichung der Klassifizierungsurkunde an Melitta Kloeß durch den Vorsitzenden des Tourismusverbandes Prignitz, Dr. Oliver Hermann, seinen ersten Stellvertreter, Bodo Rückschlag, und Geschäftsführer Mike Laskewitz.

Da diese auf subjektivem Empfinden und persönlichen Meinungen basieren, erweisen sie sich allerdings nicht immer als hundertprozentig zuverlässig. Um den Überblick zu behalten ist deswegen eine objektive Bewertung wichtig. Deswegen vergibt der Tourismusverband Prignitz Sterne nach den bundesweiten Standards des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) für verlässliche und geprüfte Qualität.

Lese jetzt auch:  Polizei resümiert Einsatz im Rahmen des Voov-Festivals

„Die Sterneklassifizierung ist das bekannteste Bewertungskriterium bei Ferienwohnungen“, sagt Bodo Rückschlag, stellvertretender Vorsitzender des Tourismusverbandes Prignitz und erfahrener Prüfer. „Eine Klassifizierung hilft auch dabei, sich von Mitbewerbern abzuheben und sorgt gleichzeitig für mehr Vertrauen beim Gast. Denn dieser hat anhand der Sterne auch die Gewissheit, dass die Unterkunft eine gewisse Qualität nicht unterschreitet.“

Insgesamt 40 mit den achtzackigen Sternen zertifizierte Unterkünfte stehen den Gästen in der Prignitz zur Verfügung. Eine davon ist das Ferienhaus von Melitta Kloeß in Bad Wilsnack. In diesem Jahr stand die Folgeklassifizierung der Unterkunft auf dem Plan: Mit Sternen ausgezeichnete Objekte müssen sich in regelmäßigen Abständen neu prüfen lassen, um sicherzustellen, dass die Qualität weiterhin gegeben ist und um mit den begehrten Sternen werben zu dürfen. Auch dieses Jahr konnte Melissa Kloeß sich die Zertifizierung bestätigen lassen. Bereits seit 2002 lässt sie ihr mit drei Sternen ausgezeichnetes Ferienhaus über den Tourismusverband klassifizieren.

Lese jetzt auch:  Pflanzen- und Ideentausch auf der Burg Lenzen

„Die Klassifizierung gibt uns als Gastgeber auch Auskunft über den Standard und die Anforderungen, diesen zu erreichen“, sagt Melitta Kloeß. „So weiß man, was dazu gehört, denn manchmal geht es auch um Details. Wir möchten dem Anspruch gerecht werden.“

Außerdem basiere die Klassifizierung auch immer auf einer guten Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband. Mit einer Klassifizierung verspricht der Gastgeber außerdem sich im Fall der Fälle am Beschwerdemanagement zu beteiligen und Probleme, die vom Gast vorgetragen werden, zu lösen. Dies vermittelt Gästen die Sicherheit, dass sie mit ihrem Anliegen gehört werden.

„Der Gastgeber signalisiert dem Gast damit, dass ihm seine Meinung wichtig ist und dass er für Verbesserungsvorschläge offen ist. Somit stellt sich der Gastgeber mit seinem Angebot von Anfang an der Kritik“, so Mike Laskewitz, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Prignitz.

Lese jetzt auch:  Aus Nummern werden Namen: Perleberger Bürger benennen neue Bike-Sharing-Räder

» Dieses Jahr stehen weitere fünf Folgeklassifizierungen aus und zwei Anbieter, die sich neu klassifizieren lassen, sind dazu gekommen. Gastgeber von Ferienhäusern, -wohnungen oder -zimmern, die Interesse daran haben, ihre Unterkunft klassifizieren zu lassen, können sich für weiterführende Informationen an den Tourismusverband Prignitz unter der 03876/30741920 oder per Mail an info@dieprignitz.de wenden.

Quelle: Tourismusverband Prignitz (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!