Lesezeit: 2 Minuten

Eggersdorf./Pritzwalk Eine neue Kennzeichung für die Straßenlampen in den Ortsteilen der Stadt Pritzwalk soll es den Bürgern jetzt erleichtern, den Standort defekter Leuchten durchzugeben. Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes sind derzeit dabei, die Masten der Straßenlampen mit entsprechenden Aufklebern zu versehen. „Dabei steht der Dienstleistungsgedanke im Vordergrund“, sagt Bürgermeister Dr. Ronald Thiel.

Martin Calmon vom Betriebshof (M.) markiert derzeit die Lampen in den Ortsteilen, hier in Eggersdorf. Halldor Lugowski (r.) und Bernd Raschke erklären die Nummerierung.

Zwei weiße Klebestreifen erhält jede Lampe in den Ortslagen, für die die Stadt im Sommer den Betrieb übernommen hat. Zum Beispiel im Gemeindetiel Eggersdorf: Auf dem oberen Klebestreifen stehen noch einmal die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse, über die die Bürgerinnen und Bürger ihre Meldung absetzen können.

Lese jetzt auch:  Fahnenaktion „frei leben – ohne Gewalt“ in Wittenberge
Ziffernfolge auf der Lampe

Darunter findet sich eine dreiteilige Ziffernfolge: „06-04-03“. Das erste Ziffernpaar bezeichnet die Ortslage, das zweite die Art der Straße, also Gemeindestraße oder Kreisstraße, das dritte Ziffernpaar markiert fortlaufend den Lampenstandort, erklärt Halldor Lugowski, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung. „Wenn wir diese Nummer haben, wissen wir sofort, wo die defekte Lampe steht“, sagt er. „Bei den Reparaturen sind wir so schneller als bisher“, ergänzt Bernd Raschke, Fachgebietsleiter Öffentliche Anlagen und Flächen.

Lese jetzt auch:  Anstatt Weihnachtskarten: Landrat überreicht Spende an Prignitzer Tafel

Die Stadt erstellt laut Halldor Lugowski für ihre etwa 2400 Leuchtpunkte derzeit ein Beleuchtungskonzept. „Daraus ergeben sich dann auch die Prioritäten bei der Erneuerung der Straßenbeleuchtung.“ Künftig sollen auch die Leuchtmittel in den Laternen turnusmäßig gewechselt werden.

Immer erreichbar

Stellen die Bürgerinnen und Bürger fest, dass eine Lampe defekt ist, können sie das über die E-Mail-Adresse licht@pritzwalk.de oder über den Telefonanschluss 03395/76 08 28 melden. Über diesen ist nach den Sprechzeiten sowie an den Wochenenden auch ein Anrufbeantworter geschaltet.

Lese jetzt auch:  Wie Menschen leben und wie sie wohnen - Ehrenamtliche Intervier für Zensus 2022 gesucht

Für die Kernstadt übernimmt die Stadt Pritzwalk ab März 2021 den Betrieb der Straßenlampen von den Stadtwerken. Auch dort sollen dann die Lampen markiert werden.

Quelle: Stadt Pritzwalk
Fotos: Beate Vogel


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!