Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Polizeibeamte kontrollierten einen 32 Jahre alten Prignitzer am Samstag um 2 Uhr nachts am Bismarckplatz in Wittenberge. In den letzten Monaten war es zu vielen Sachbeschädigungen durch Graffiti in der Stadt gekommen. Der Mann hatte Farbspuren an seiner Kleidung und einen Filzstift dabei.

Jetzt lesen:  Auf offener Straße: Mann packt Mädchen ans Gesäß

Zudem lag gegen ihn von einer Staatsanwaltschaft Mecklenburg-Vorpommerns wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit ein Haftbefehl vor. Er sollte etwa 70 Euro bezahlen oder für zwei Tage in Haft genommen werden.

Im Zuge der ersten Ermittlungen wurden die Wohnräume und Nebengelasse des 32-Jährigen durchsucht. Dabei stellten die Beamten eine Vielzahl von Farbsprühdosen, Atemschutzmasken und Skizzen fest. Der Mann wurde im Anschluss – da er das Geld zur Abwendung der Haft aufbringen konnte – wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei der Inspektion Prignitz dauern an.

Jetzt lesen:  Wittenberger Hospiz digital eröffnet - Bürgermeister gratuliert

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Jetzt lesen:  Achtung Autofahrer: Gesellschaftsjagd im Wittstocker Stadtforst