Lesezeit: 2 Minuten

Perleberg. Anlässlich des Rolandtages am Samstag, 12. September, findet von 16 bis 18 Uhr ein kleines Konzert mit der Band „Lysander“ im Judenhof, Parchimer Straße, statt. Einlass ist ab 15 Uhr. Der Eintritt ist frei! Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie bittet die Stadtverwaltung aber unbedingt um vorherige Anmeldung in der Stadtinformation, Großer Markt 12. Dort erhalten Interessierte eine Besucherkarte, die sie zum Einlass am im Judenhof berechtigt.

Jetzt lesen:  133. Geburtstag von Lotte Lehmann: Stadt Perleberg mit besonderen Angeboten

ACHTUNG: Die Plätze sind stark begrenzt – unter geltenden Abstandsreglungen können maximal 50 Besucher für den Hof zugelassen werden.

Lysander ist eine Band, die sehr vielfältige Musik spielt. Das sagen sie über sich selbst:

Getreu einer Liedzeile: „Die Welt sie steht nicht, sie dreht und bewegt sich“ laden die  3 gebürtigen Stendaler, die seit mehreren Jahren Wahlberliner sind ein, ins Kettenkarussell der guten Unterhaltung ein, wobei raffinierte Instrumentationen und dynamische Kompositionen ein unumstößliches Fundament darstellen. Bereits seit mehreren Jahren begeistern Lysander ihre Fans mit einem bunten Mix aus eigenen Titeln und auf sie zugeschnittenen älteren und aktuellen Coversongs. Ein packendes unplugged Akustik-Rock-Pop 3er Gespann der ganz eigenen Art. Was haben nun Juli, Bosse, Glasperlenspiel und Madsen gemein?… sie alle standen schon mit Lysander auf der Bühne. In diesem Sinne Lysander rauf auf die Bühne, Kabel rein, Instrumente an… Welt aus.

Quelle: Stadt Perleberg
Foto: Band


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Fünf Autos durch nächtliche Brände in Berlin zerstört