Lesezeit: < 1 Minute

Wittstock/Dosse. In Wittstock ist am Samstag das Jugendzentrum Alte Schlosserei feierlich eröffnet worden. Vertreter der Stadtverwaltung überreichten dazu einen „Letter Cake“-Kuchen der Bäckerei Hausbalk als Geschenk. Um 16 Uhr begann die Veranstaltung mit einer kurzen Ansprache von Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann, danach folgten weitere Reden vom Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Burkhard Schultz, und dem Jugendbeauftragten Sven Lippke.

Jetzt lesen:  Zu laut geputzt: Im Treppenhaus fliegen die Fäuste

Die Feier selbst hatten die Kinder und Jugendlichen mit Hilfe von Mitarbeitern der DGB-Jugendbildungsstätte vor Ort geplant und organisiert. Der Nachmittag wurde mit Live-Musik von Norman Weihrauch und einer Feuershow von Jonathan Kludt umrahmt. Verpflegen konnten sich die Besucher mit alkoholfreien, selbst gemachten Cocktails und Gegrilltem.

Viele Erwachsene nutzten die Gelegenheit zusammen mit ihren Kindern das neue Jugendzentrum am Bahnhof kennenzulernen. Die Tischtennisplatte, der Kicker sowie der Billardtisch wurden eifrig bespielt. Die Eröffnungsfeier endete am Abend endete mit einem Feuerwerk.

Jetzt lesen:  Demonstration gegen Corona-Regeln verläuft friedlich - zweite Protestaktion nicht angemeldet

Quelle: Stadt Wittstock/Dosse (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Jetzt lesen:  Stadtbibliothek Wittenberge: Mal- und Bastelaktion für Kinder