Lesezeit: < 1 Minute

Karstädt. Als ein Pilzsammler in einem Wald im Karstädter Bereich mehrere Tresore und darin befindliche Dokumente fand, informierte er die 70 Jahre alte Eigentümerin. Zufällig kannte er sie persönlich. Aufgrund der Nachricht des Finders begab sich die Frau zusammen mit ihrem 71-jährigen Mann zu ihrem nahe dem Wald gelegenen Haus nach Karstädt.

Jetzt lesen:  Berlin: Razzia gegen radikal-islamistischen Verein

Bislang unbekannte Täter hatten offenbar mehrere Fenster aufgebrochen und sich Zutritt in das Haus verschafft. Schränke wurden durchwühlt und die Tresore aus dem Haus entwendet und im angrenzenden Wald entfernt. Der entstandene Sachschaden ist bislang noch unbekannt. Kriminaltechniker untersuchten den Tatort. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Polizisten retten Katze aus Abdecknetz eines Streufahrzeugs