___STEADY_PAYWALL___
Höre den Beitrag:
» Fahrradklima-Test des ADFC prüft Radwege deutscher Städte und Gemeinden

Prignitz. Zum neunten Mal ruft der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club e.V. (ADFC) bei dem Fahrradklima-Test alle Alltags- und Gelegenheitsradler dazu auf, die Radtauglichkeit ihrer Städte und Gemeinden zu bewerten. Die Auswertung des Tests, die im Frühjahr 2021 erfolgt, kann aufschlussreiche Hinweise zur Infrastruktur des Radwegenetzes sowie dessen Stärken und Schwächen und daraus resultierenden Verbesserungen geben.

„Der Test zeigt, wo die Stärken des Radwegenetzes liegen, die wir weiterhin qualitativ sichern, aber auch wo noch Nachbesserungsbedarf besteht, sodass wir künftig an diesen ‚Baustellen‘ gezielt arbeiten können. Das Ziel für uns ist es, dass möglichst die gesamte Reiseregion mit ihren Städten und Gemeinden an dem Test teilnimmt, sodass wir einen ganzheitlichen Überblick über die Lage bekommen. So können wir uns als Radlerparadies kontinuierlich optimieren – nicht nur für Touristen, sondern auch für Einheimische, die regelmäßig zu Hause mit dem Rad unterwegs sind,“ sagt Carola Krakow, Radwegekoordinatorin des Tourismusverbandes Prignitz e.V.

» Die kurze Umfrage kann mühelos online unter www.fahrradklimatest.adfc.de absolviert werden.

Mit insgesamt 27 Fragen erfasst der Test unter anderem das Rad- und Verkehrsklima, den Stellenwert des Radverkehrs und die Infrastruktur. In diesem Jahr enthält er außerdem Zusatzfragen zum Thema Corona & Rad. Die Umfrage ist anonym und kann auch in Papierform erfolgen. Entsprechende Bögen liegen in der Geschäftsstelle des Tourismusverbandes aus. Seien Sie also unser Botschafter für das Radlerparadies Prignitz, stimmen Sie ab und helfen Sie gleichzeitig dabei, die Qualität des Radwegenetzes für alle Radler von nah und fern zu sichern!

Zwischen dem 1. September und dem 30. November können Teilnehmer an der Umfrage teilnehmen. Nach der Auswertung werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinde nach gestaffelter Einwohnerzahl ausgezeichnet. Beim letzten Fahrradklima-Test im Jahr 2018 belegten die Prignitzer Städte Bad Wilsnack, Perleberg und Wittenberge in Brandenburg in der Kategorie Orte weniger als 20.000 Einwohner die ersten drei Plätze.

Abradeln durch die Prignitz

Wer sich der Radwege in der eigenen Gemeinde doch erst vergewissern möchte, kann dies beim diesjährigen Abradeln machen. Am Sonntag, 27. September, möchte der Tourismusverband in Kooperation mit den Gemeinden Prignitzradlern die Möglichkeit bieten, die Saison gemeinsam zu beenden. Anders als das traditionelle jährliche Anradeln handelt es sich hierbei allerdings nicht um eine Sternfahrt zu einem gemeinsamen Zielort, sondern findet dezentral in den einzelnen Kommunen statt.

Teilnehmende Städte sind Perleberg, Wittenberge, Wittstock und Pritzwalk. Um einen reibungslosen Ablauf des Abradelns zu gewährleisten und den gegebenen Anforderungen gerecht zu werden, ist eine vorherige Anmeldung unter den angegebenen Kontaktdaten notwendig. Die Touren finden unter Einhaltung eines einheitlichen Hygienekonzeptes statt. Teilnehmer sind gebeten, Masken mitzubringen.

» Detaillierte Informationen dazu gibt es unter www.dieprignitz.de/abradeln.

Quelle: Tourismusverband Prignitz
Foto: Markus Tiemann


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!