Lesezeit: < 1 Minute

Bad Wilsnack. Offenbar aufgrund von Unaufmerksamkeit geriet am Donnerstag gegen 13.15 Uhr eine 48 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus der Prignitz auf der Havelberger Straße auf Höhe einer Verkehrsinsel in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw einer 29-Jährigen.

Das Fahrzeug der Unfallverursacherin überschlug sich und kam seitlich zum Liegen. Die Feuerwehr kam zum Einsatz. Weiterhin wurde durch den anderen Pkw ein angrenzender Zaun beschädigt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und wurden durch die Eigentümer geborgen.

Lese jetzt auch:  Mann nach räuberischem Diebsstahl vorläufig festgenommen

Die 48-Jährige erlitt einen Schock, ihre 14-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Die beiden Insassen des anderen Autos wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt, erlitten aber einen leichten Schock. Alle vier Insassen wurden durch Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Unfallaufnahme wurde die Straße für zirka eine Stunde voll gesperrt. Umliegende Feuerwehren kamen zum Einsatz. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 23.000 Euro. Gegen die Unfallverursacherin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Jugendlicher sprüht mit Reizgas in Schulbus umher