Lesezeit: < 1 Minute

Breese. Eine Anwohnerin meldete am Donnerstag gegen 02.30 Uhr eine brennende Papiertonne in der Straße Trift in Breese, woraufhin Feuerwehr und Polizei zum Einsatz kamen. Eine halbe Stunde später war das Feuer bereits gelöscht.

Die Ursache ist bislang noch nicht bekannt. Eine Gefahr für angrenzende Gebäude oder Personen bestand nicht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 300 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Lese jetzt auch:  Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer in Wittstock fest

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Polizei stoppt Radfahrer mit 2,27 Promille - Polizeiweste und Waffenattrappe dabei