___STEADY_PAYWALL___

Pritzwalk. Ein bislang unbekannter Täter entwendete bereits am 3. Februar dieses Jahres in einem Einkaufsmarkt in der Rostocker Straße in Pritzwalk eine Handtasche, die zuvor durch eine Mitarbeiterin im Bereich des Lagers abgelegt worden war.

Die Handtasche wurde nach 13 Uhr entwendet. Anschließend hob ein bislang unbekannter Mann in der Zeit von 14.47 Uhr bis 15.11 Uhr mit den gestohlenen Kreditkarten in der Sparkassenfiliale in der Rostocker Straße unberechtigt Geld ab. Hierbei entstanden Aufnahmen vom Täter.

» Wer kennt diesen Mann und kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Perleberg unter der Telefonnummer 03876/7150 entgegen.

Jetzt lesen:  Engagement der Bürger führte zum Erfolg

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!


Neue Beiträge:


Coronavirus, Corona

Acht neue Corona-Fälle in der Prignitz – Inzidenz-Wert leicht gesunken

Prignitz. Der Landkreis verzeichnet weitere positive Corona-Infektionen. Der Inzidenz-Wert der letzten sieben Tage ist zwar leicht gesunken, die erweiterten Maßnahmen gelten aber noch weiter, wie die Kreisverwaltung mitteilte. Das ist der aktuelle Stand, jetzt auch mit den einzelnen Zahlen der Städte, Ämter und Gemeinden.

Deutlich steigende Infektionszahlen: Kabinett stellt klare Corona-Regeln auf

Brandenburg. Die Corona-Zahlen steigen weiter an und liegen bereits auf dem Niveau der ersten Welle im Frühjahr. Um die Infektionsdynamik unter Kontrolle behalten und eine zweite flächendeckende Schließung von Kitas, Schulen und Wirtschaftsbereichen verhindern zu können, sind jetzt weitere Infektionsschutzmaßnahmen notwendig. Ein Überblick über das, was das Kabinett neu beschlossen hat.

Jetzt lesen:  Pkw und Lkw prallen frontal zusammen - zwei teils schwer Verletzte

Über die Geschichte der Pritzwalker Schützengilde

Pritzwalk. Dietrich Albrecht hat sich intensiv mit der traditionsreichen Gilde beschäftigt. Die Ergebnisse seiner Recherchen stellt der Hobbyforscher nun erstmals vor – von der Ersterwähnung 1521 bis zum Niedergang im Jahr 1945.