Lesezeit: < 1 Minute

B5/Schrepkow. Ein 33 Jahre alter Lkw-Fahrer befuhr am Samstag um 4.40 Uhr die Bundesstraße 5 zwischen Gumtow und Perleberg, als plötzlich Wild die Fahrbahn querte. Der Sattelzugführer wollte dem ausweichen und landete dabei teilweise neben der Fahrbahn. Er fuhr sich fest. Die Bergung des Lkw dauerte bis in die Morgenstunden an. Die Bundesstraße war dafür zwischenzeitlich voll gesperrt. Der Sachschaden blieb gering mit geschätzten 100 Euro.

Jetzt lesen:  Brandstiftung: Unbekannte legen an zwei Autos Feuer

B195/Lenzerwische. Ein 51 Jahre alter Traktorist befuhr am Samstag um 12 Uhr mit seinem Fendt und zwei Anhängern die Bundesstraße 195 aus Richtung Wootz kommend. Auf Grund von Gegenverkehr bremste er sein Gespann ab, um nach rechts Platz zu machen. Dabei kam der zweite vollbeladene Anhänger ins Schlingern und kippte um. Ein Ortseingangsschild und der Anhänger wurden beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 23.400 Euro. Die Bundesstraße war während der Bergung des Anhängers voll gesperrt.

Jetzt lesen:  Wohnhaus brennt: Nachbarskind rettet Familie vor den Flammen

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Jetzt lesen:  Vizekanzler Scholz sicher: Um so viele Wochen wird der Lockdown verlängert