Lesezeit: < 1 Minute

Perleberg. Ein 38 Jahre alter Mann war am Sonntag um 3.25 Uhr auf dem Heimweg, als ihn in der Wilsnacker Straße in Perleberg zwei unbekannte Männer geschlagen und das Portmonee mit 20 Euro Bargeld gestohlen haben sollen. Ein Rettungswagen brachte den am Boden liegenden Mann ins Krankenhaus.

Jetzt lesen:  Was an Ostern in Brandenburg erlaubt ist und was verboten

Die Polizei suchte die nähere Umgebung nach möglichen Tätern ab – erfolglos. Im Krankenhaus stellte sich heraus, dass der 38-Jährige seine Geldbörse doch bei sich trug. Er hatte einen Alkoholwert von 2,5 Promille. Es wird vermutet, dass er die Straftat nur vorgetäuscht hat. Die Polizei schrieb eine entsprechende Anzeige.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Impfzentrum erweitert Öffnungszeiten - Landkreis führt Luca-App ein - "Notbremse" verlängert