___STEADY_PAYWALL___

Perleberg. Ein 38 Jahre alter Mann war am Sonntag um 3.25 Uhr auf dem Heimweg, als ihn in der Wilsnacker Straße in Perleberg zwei unbekannte Männer geschlagen und das Portmonee mit 20 Euro Bargeld gestohlen haben sollen. Ein Rettungswagen brachte den am Boden liegenden Mann ins Krankenhaus.

Die Polizei suchte die nähere Umgebung nach möglichen Tätern ab – erfolglos. Im Krankenhaus stellte sich heraus, dass der 38-Jährige seine Geldbörse doch bei sich trug. Er hatte einen Alkoholwert von 2,5 Promille. Es wird vermutet, dass er die Straftat nur vorgetäuscht hat. Die Polizei schrieb eine entsprechende Anzeige.

Jetzt lesen:  B103 voll gesperrt: Pkw mit Lkw frontal kollidiert

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Messerattacke vor Dönerimbiss – 32-Jähriger in Untersuchungshaft

Perleberg. Nach einer Messerattacke vor einem Dönerimbiss in Perleberg sitzt ein 32 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. Ein Richter hat gegen ihn einen Haftbefehl erlassen. Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, einen 25-Jährigen mit einem Messer tödlich verletzt zu haben.

Mann nach Messerattacke vor Dönerimbiss verstorben

Ein Mann ist nach einer Messerattacke am Samstagabend vor einem Dönerimbiss in der Perleberger Lindenstraße verstorben. Eine sofort eingeleitete Reanimation blieb erfolglos. Die Polizei nahm zwei mutmaßliche Täter fest. [MAZ+]

Jetzt lesen:  Kulturhaus Wittenberge: Jazz im Keller im November 2020 kann stattfinden

Mann vor Dönerladen auf offener Straße niedergestochen

Perleberg. Ein Mann hat am Samstagabend in Perleberg bei einem Streit einen seiner Kontrahenten mit einem Messer niedergestochen und lebensbedrohlich verletzt. Es handelte sich dabei vermutlich um einen Streit zwischen zwei Dönerläden. [MAZ+]