Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Die Besatzung eines Rettungswagens rief am Donnerstag um 18.15 Uhr die Polizei zur Hilfe. Die Sanitäter waren in der Perleberger Straße in Wittenberge im Einsatz. Dort behandelten sie einen 49-Jahren alten Mann, der sich offenbar in schlechter psychischer Verfassung befand.

Der Mann war offenbar verwirrt und hatte sich an den nahen Bahngleisen aufgehalten. Der 49-Jährige versuchte, die Polizisten zu schlagen und leistete Widerstand. In seiner Jackentasche führte er ein Messer mit, dass sichergestellt wurde.

Zwei Polizeibeamte verletzten sich bei der Auseinandersetzung leicht, blieben aber weiter dienstfähig. Der 49-Jährige wurde in ein Krankenhaus zwangseingewiesen, der Transport dahin wurde von den Polizisten begleitet. Mehrere Strafanzeigen wurden aufgenommen.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!