Lesezeit: < 1 Minute

Pritzwalk. Ein Anwohner bemerkte am Donnerstag um 20 Uhr Rauch auf dem Dachboden und im Flur eines Mehrfamilienhauses in der Hagenstraße in Pritzwalk und alarmierte die Feuerwehr. Die Wehren aus Pritzwalk, Beveringen, Kemnitz und Sadenbeck kamen zum Einsatz.

Fotos (2): Feuerwehr Pritzwalk

Der genaue Brandort konnte zunächst nicht genau lokalisiert werden, woraufhin die Feuerwehrleute mehrere Wohnungen öffneten. In einer Wohnung war es offenbar zu einem Brand gekommen, der jedoch noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden konnte.

Lese jetzt auch:  Wandergesellen erbeten Spende im Pritzwalker Rathaus

Die Feuerwehrleute fanden ein verkohltes Sofa und verrußte Wände. Der Mieter war zu diesem Zeitpunkt nicht im Hause. Die betroffene Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 5.000 Euro geschätzt. Kriminaltechniker untersuchten den Brandort. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verdachts der Brandstiftung.

PPA/pol/fw


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Zwei Auseinandersetzungen am Rande des Perleberger Rolandmarktes