Lesezeit: 2 Minuten

+++ Update +++ Aufgrund der aktuellen behördlichen Bestimmungen wird die Veranstaltung verschoben. Der Ersatztermin für den Jazzabend mit Uschi Brüning ist Freitag, 12. Februar 2021, um 20 Uhr im Großen Saal. Die Grand Dame des deutschen Jazz wird an diesem Abend vom jungen, hochtalentierten Lukas Natschinski (Gitarre & Piano) begleitet. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Für Rückfragen steht die Touristinformation Wittenberge unter 03877/929181/-82 oder per E-Mail an touristinfo@kfh-wbge.de zur Verfügung.

Jetzt lesen:  Impfzentrum Kyritz startet im Februar - Corona-Fälle im Gymnasium Wittenberge und CJD Hoppenrade

Wittenberge. Die Grand Dame des deutschen Jazz ist am 20. November um 20 Uhr zu Gast im Kultur- und Festspielhaus in Wittenberge: Uschi Brüning. Bei der Veranstaltungsreihe „Jazz im Keller“ wird sie begleitet vom jungen, hochtalentierten Lukas Natschinski (Gitarre & Piano).

Uschi Brüning I Foto: Cleografie by Schleychwerbung

Seit den siebziger Jahren gilt Uschi Brüning als die führende Jazzsängerin im Osten Deutschlands und startete mit dem Titel „Dein Name“ 1972 ihren Durchbruch. Bis heute erstreckt sich ihr Wirkungskreis von literarischen Chansons über Blues, Gospel, Swingstandards bis zur Improvisation im modernen Jazz – eine außergewöhnlich einmalige Gesangs-, Musik- und Wortperformance der Extraklasse, die ihresgleichen auf der Welt sucht. Ein Kunstgenuss für alle, die zuhören können.

Lukas Natschinski I Foto: Max Schwarzlose

» Weitere Informationen und Tickets für die Veranstaltung im Großen Saal gibt es im Vorverkauf in der Touristinformation Wittenberge unter 03877/929181/-82 oder per E-Mail an touristinfo@kfh-wbge.de. Kartenvorverkauf: 17 Euro.

Jetzt lesen:  Krähenfüße in Einfahrt ausgestreut

PPA/kfh/wb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Jetzt lesen:  DRK startet mit mobiler Corona-Schutzimpfung in 13 Prignitzer Seniorenheimen - Impfzentrum in Perleberg immer wahrscheinlicher