Wittstock/Dosse. Die Stadtverwaltung von Wittstock/Dosse bietet für Ferienkinder auch in diesem Herbst ein Wald-Erlebnis-Camp in der Wittstocker Heide an. Zusammen mit der Wildnisschule Seenland als erfahrenem Partner können Mädchen und Jungen dabei während der Herbstferien erlebnisreiche Tage in Alt-Daber verbringen. Die Vielfalt des Erlebnisortes Daberturm und die Wittstocker Heide bieten die besten Voraussetzungen für dieses Projekt, zu dem Interessierte sich noch kurzfristig anmelden können.  

Foto: Stadt Wittstock/Dosse

Das Wald-Erlebnis-Camp startet am Montag, 12. Oktober, dauert bis zum Freitag, 16. Oktober, und ist für Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren konzipiert. Die Wildnispädagogen begleiten die Kinder täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr und führen sie dabei auf die richtigen Fährten. Inspirierende Spiele und Geschichten im Bussard-Camp sowie die Suche nach Tierspuren, Federn und eigenen Abenteuern machen das Wald-Erlebnis-Camp zu einem besonderen Ferienerlebnis.

Jetzt lesen:  Erschließung des neuen Baugebietes in Alt und Jung abgeschlossen

Das Angebot beinhaltet die Betreuung am Tage inklusive verschiedener Angebote in der Natur. Es wird begleitet durch den Wildnis-Pädagogen Sven Gottschalk sowie weitere Mitarbeiter der Wildnisschule Seenland. Die Teilnahmegebühr beträgt 145 Euro pro Kind, Geschwister erhalten jeweils 20 Euro Rabatt. Für das Wald-Erlebnis-Camp haben die Veranstalter eine Hygienevereinbarung erarbeitet, deren Einhaltung als Teilnahmebedingung vorausgesetzt wird.

» Anmeldungen sind unter www.wildnisschule-seenland.de möglich.  

PPA/wit


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Stadt Pritzwalk übergibt Zuschüssen an Vereine

Neue Beiträge:


Endlich der erste Schnee: Wann kommt er zu uns nach Deutschland?

Endlich der erste Schnee: Wann kommt er zu uns nach Deutschland?

Wir schauen uns die Entwicklung bis Mitte November an. Wann wird es kühler und wo gibt es den ersten Wintereinbruch? Mehr dazu von Diplom-Meteorologe Dominik Jung. [Video]

Pritzwalk: Markt „Knieper und Regionales“ abgesagt

Pritzwalk. Trotz der Absage kann die typische Prignitzer Spezialität über die bekannten Bezugsquellen erworben werden.

Pizzeria Deepa Food House erweitert sein Geschäft

Wittenberge. Inhaber Hardip Singh feierte die Eröffnung seines neuen Restaurantbereichs an der Ecke Wilhelmstraße und Bahnstraße. Mit diesem Schritt hat er auch sein gastronomisches Angebot ergänzt.

Jetzt lesen:  Ausbildungstag der Jugendwehren voller Überraschungen

Kabinett beschließt neue Corona-Verordnung – Diese Maßnahmen gelten ab Montag

Brandenburg/Prignitz. Ab Montag tritt eine neue Corona-Verordnung in Kraft. Das hat die Landesregierung am Freitag beschlossen. Befristet bis zum 30. November gelten dann auch im Land Brandenburg schärfere Maßnahmen, um die rasante Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und die Infektionsdynamik zügig zu unterbrechen. Ein Überblick über das was dann erlaubt und verboten ist.

Krankenhaus, Klinik, Kreiskrankenhaus, Perleberg

Zweiter Corona-Patient in Perleberger Klinik verstorben

Perleberg. Im Kreiskrankenhaus ist ein weiterer Patient im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Damit zählt das Gesundheitsamt aktuell zwei verstorbene Personen im Rahmen der Corona-Pandemie. Weitere Corona-Patienten befinden sich zurzeit auf der Isolierstation der Klinik.