Lesezeit: 2 Minuten

Wittstock/Dosse. In Alt Daber bei Wittstock/Dosse wird am Samstag, 10. Oktober, erstmals das Heidefest gefeiert. Damit möchte die Stadtverwaltung den Fokus auf dieses Gelände legen und es künftig mit weiteren Aktionen attraktiver für Besucher machen. Alt Daber ist mit dem angrenzenden Stadtwald seit Jahrzehnten für Wittstocker und Gäste der Stadt ein beliebter Anlaufpunkt als Naherholungsgebiet. Einen besonderen Stellenwert genießen zudem der Erhalt und die Entwicklung des Stadtwaldes durch nachhaltige und ordnungsgemäße Waldwirtschaft mit der Sicherung aller Funktionen des Waldes, insbesondere der Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktion.

Beim Heidefest stehen Angebote rund um den Daberturm im Mittelpunkt.

Jetzt lesen:  Mit 3,79 Promille am Steuer: 63-Jähriger baut Unfall

In der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr wird es an diesem Tag unter anderem Führungen durch den Miniaturpark und den Findling- und Kräutergarten, Aktionen für Kinder und ein Bühnenprogramm geben. Beim Heidequiz können die Besucher ihr Wissen unter Beweis stellen, zu erleben gibt es außerdem die Ausstellung „Wittstock und Umgebung“ von Kunstmaler Norbert Reggentin sowie die Erlebnisausstellung „Wächter der Heide“ im Daberturm. Informationen zur Schmugglerheide, Wald und Wiese sowie Kutschfahrten durch die Heide runden das Angebot ab. Beim Fest selbst werden die Führungen, die Besichtigung der Galerie und Ausstellung kostenfrei sein.

Jetzt lesen:  Wittenberge plant neues Verkehrs-Konzept für die Bahnstraße

» Es wird an diesem Tag ein kostenloser Shuttle-Bus eingerichtet, der die Besucher zwischen 9 Uhr und 17 Uhr von Wittstock nach Alt Daber und zurück bringt.

PPA/wit


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Wittstocker Land präsentiert neue touristische Webseite