Prignitz. In der Prignitz gibt es fünf weitere Corona-Infektionen. Das teilte die Kreisverwaltung am Dienstagmittag mit. Details dazu wurden nicht bekannt. Damit gibt es aktuell 16 mit Covid-19 infizierte Personen im Landkreis. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 65 Personen in der Prignitz mit dem Coronavirus infiziert. Davon gelten inzwischen 49 als genesen.

Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes nahmen am Dienstag in der Perleberger Rolandhalle weitere Abstriche vor. Sie testeten hier rund 50 Personen, die als Erstkontakte ermittelt wurden. Gleichzeitig nahm das Gesundheitsamt Abstriche von den 30 Personen in Hoppenrade, die beim ersten Mal negativ getestet worden sind. Ergebnisse davon stehen noch aus, werden frühestens am Mittwoch erwartet.

Jetzt lesen:  Acht neue Corona-Fälle in der Prignitz - Verbot von Beherbergungen aufgehoben

PPA/lkpr


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Sanierung des Gemeindehauses Teetz hat begonnen

Kyritz. Der Anbau ist bereits abgerissen. Bis Oktober 2021 sollen Dach und Fassade inklusive Fenster und Türen saniert, das Gebäudeinnere ausgebaut und alle Versorgungsleitungen erneuert werden.

Veranstaltungsbranche: Demo in Berlin für Corona-Hilfen

Veranstaltungsbranche: Demo in Berlin für Corona-Hilfen

Der Veranstaltungsbranche in Deutschland geht durch die Corona-Pandemie die Luft aus. Sie demonstriert in Berlin für mehr staatliche Unterstützung. Mehrere Schlager- und Popstars beteiligen sich.

Jetzt lesen:  Photovoltaik-Anlage auf Wittstocker Kläranlage - Neubau schreitet voran

Mit einem virtuellen Rundgang durch das Stadtmuseum

Perleberg. Einige der Ausstellungsbereiche können jetzt auch von zu Hause aus besucht werden. Darunter zählen unter anderem die kostbaren bronzezeitlichen Funde aus dem Umfeld des Seddiner Königsgrabes. Wie genau das funktioniert.

Falsche Spendensammler unterwegs – Polizei warnt vor Betrüger

Ludwigslust-Parchim. Mit Listen auf Klemmbrettern versuchen die meist in Kleingruppen auftretenden Personen, Bargeld für angeblich karitative Zwecke von Passanten zu erbetteln. In einem Fall bedrängten sie einen Mann und hinderten ihn daran, mit seinem Pkw von einem Parkplatz zu fahren. Jetzt ermittelt die Polizei.

Gruselig: US-Waldbrände verdunkeln Europas Himmel

Gruselig: US-Waldbrände verdunkeln Europas Himmel

Die Wälder in den USA brennen teilweise. Nun erreichen die Waldbrände auch Europa und verdunkeln den Himmel mit Rauch und Asche. Mehr dazu von Diplom-Meteorologe Dominik Jung. [Video]

Jetzt lesen:  Prignitzerin fällt auf Spendenbetrug im Internet rein