___STEADY_PAYWALL___

Karstädt. Die Mobilfunk-Versorgung in Karstädt ist jetzt noch besser. Die Telekom hat dafür in den vergangenen neun Monaten einen Standort mit LTE erweitert. Durch den Ausbau verbessert sich die Mobilfunk-Abdeckung in der Gemeinde. Insgesamt steht damit mehr Bandbreite zur Verfügung. Außerdem wird auch der Empfang in Gebäuden besser. Der Standort dient zudem der Versorgung entlang der Bahnstrecke.

Die Telekom betreibt im Landkreis Prignitz jetzt 48 Standorte. Die Bevölkerungsabdeckung liegt bei rund 98 Prozent. Bis 2022 sollen weitere 20 Standorte hinzukommen. Zusätzlich sind im selben Zeitraum an acht Standorten Erweiterungen mit LTE und 5G geplant.

Bundesweit baut die Telekom pro Jahr bis zu 1.500 neue Mobilfunkstandorte. Darüber hinaus wird das Unternehmen bis Ende 2020 an über 10.000 weiteren Standorten die Kapazitäten für ihre Kunden vergrößern. Der LTE-Ausbau ist deshalb so wichtig, weil alle LTE-Standorte im zukünftigen 5G-Netz genutzt werden. Beim Mobilfunkausbau ist die Telekom auf die Zusammenarbeit mit den Kommunen oder Eigentümern angewiesen, um notwendige Flächen für neue Standorte anmieten zu können.

Jetzt lesen:  Pkw kracht gegen Baum - Fahrer verstirbt an Unfallstelle

„Trotz erschwerter Bedingungen während der Corona-Krise haben wir LTE und 5G wie geplant weiter ausgebaut. Unsere Netze arbeiten zuverlässig. Unsere Techniker haben über 18.000 Antennen für 5G fit gemacht. Bis Ende des Jahres werden es 40.000 Antennen sein. Das ist eine Riesenleistung. Auch bei 5G wird die Deutsche Telekom das beste Netz haben,“ sagt Telekom Deutschland-Chef Dirk Wössner.

PPA/ext


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Ausbau schreitet voran: Zwei neue WLAN-Hotspots in Kyritz

Neue Beiträge:


18 neue Corona-Fälle in OPR – zwei Patienten in Pritzwalker KMG Klinik

Ostprignitz-Ruppin. Im Landkreis sind die Corona-Infektionen in den vergangenen 24 Stunden weiter stark angestiegen. Aufgrund des erhöhten lokalen Ausbruchsgeschehens in der Stadt Kyritz, dem Amt Neustadt/Dosse und der Gemeinde Heiligengrabe ergreift das Gesundheitsamt jetzt erweiterte Maßnahmen. Was das genau bedeutet und weitere Hintergründe zu den einzelnen Infektionen.

Ferienworkshop: Mit den Rettungshunden im Perleberger Hagen

Perleberg. 20 Kinder aus dem Hort „Piccolino“ lauschten gespannt dem Vortrag der Kameraden der Wittenberger Rettungshundestaffel. Sie erfuhren allerlei über ihre Arbeit und den Aufgaben.

35-Jähriger attackiert Paketboten auf Spielplatz mit Hammer

35-Jähriger attackiert Paketboten auf Spielplatz mit Hammer

Auf einem Spielplatz im Stadtteil Görden von Brandenburg/Havel hat ein 35-Jähriger einen 23 Jahre alten Paketboten mit einem Hammer attackiert und dabei schwer verletzt – vor den Augen eines Kindes. [Video]

Jetzt lesen:  Corona-Fälle in Kyritz: Jobcenter und Stephanus-Kita Mitte geschlossen