Lesezeit: 2 Minuten

Prignitz. Die bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Prignitz sind am Mittwoch sprunghaft in die Höhe geschnellt. Binnen 24 Stunden verzeichnete die Kreisverwaltung 22 neue Infektionen. Damit gibt es aktuell 38 Personen, die sich mit dem Coronavirus infizierten. Damit bewegt sich der Landkreis an der Schwelle zur Einstufung als Risikogebiet.

Mehr als 86 Abstriche am Vortag

Die neuen bestätigten Corona-Infektionen gehen aus einer Reihe von Tests am Vortag hervor. Dort hatte das Gesundheitsamt mit Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes 86 Abstriche in der Perleberger Rolandhalle, umfunktioniert als Teststelle, vorgenommen. Weitere Abstriche nahmen Hausärzte aus der Region vor. Das Ergebnis: Ein neuer Höchststand an Neuinfektionen in der Prignitz.

Jetzt lesen:  Polizei sucht nach vermisstem 81-Jährigen aus Schwerin

+++ Coronavirus in der Prignitz +++

Zahlen, Daten, Fakten: Alle Neuigkeiten rund um das Coronavirus in der Prignitz gibt es ab sofort auf unserer neuen Seite www.ppagentur.net/corona. Klick Dich durch die Corona-Zahlen des Tages im Landkreis oder ganz Deutschland. Hier findest Du all unsere Beiträge zum Coronavirus in der Region sowie viele Fragen und Antworten, was Du unbedingt wissen solltest.

Bei den neuen Corona-Fällen handelt es sich aber nicht um neue Infektionen aus dem Umkreis der Christophorus Schule in Hoppenrade – wo es bereits mehrere bestätigte Infektionen gab – sondern um eine private Geburtstagsfeier, wie die Kreisverwaltung am Mittwochnachmittag bekanntgab. Dabei hätten sich 14 von 15 Gästen mit dem Coronavirus infiziert.

Jetzt lesen:  Kanzlei KM berät seit 25 Jahren in Pritzwalk

Rund 100 Personen in Quarantäne

Das Gesundheitsamt werde weiterhin Erstkontakte verfolgen. Weitere umfangreiche Corona-Tests sind in den kommenden Tagen denkbar. Aktuell befinden sich rund 100 Personen in der Prignitz in häuslicher Quarantäne, die vom Gesundheitsamt überwacht wird. Aus welchen Orten in der Prignitz die betroffenen Personen kommen, teilte die Kreisverwaltung nicht mit.

Jetzt lesen:  Projekt des Monats: Tagespflege und Pension für Menschen mit Handicap vereint

PPA


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!