___STEADY_PAYWALL___

Kyritz. Der 24. Oktober wird bundesweit als Tag der Bibliotheken gefeiert, daher lädt die Stadtbibliothek in Kyritz vom 19. bis 30. Oktober zu mehreren Aktionen rund um Buch und Bibliothek ein. Zu einer lustigen Gespenstergeschichte werden alle Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren eingeladen. Gezeigt wird das Bilderbuchkino „Das kleine Gespenst“.

Foto: Stadt Kyritz

Nach der Geschichte gibt es noch ein kleines Spiel und eine Bastelei für das bevorstehende Halloweenfest. Da die Platzkapazitäten durch den vorgegebenen Mindestabstand begrenzt sind, wird die Geschichte an zwei Terminen gezeigt: Mittwoch, 21. Oktober, um 16 Uhr und Donnerstag, 22. Oktober, um 10 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Eine Voranmeldung ist aber zwingend unter der Telefonnummer 033971/52215 oder per Mail an bibliothek@kyritz.de erforderlich.

Die nächste Veranstaltung findet dann am Freitag, 23. Oktober von 10 bis 17 Uhr statt. Hier lädt die Bibliothek zur Buchtauschbörse ein. Jeder kann kommen und seine gelesenen Bücher gegen neues Lesefutter eintauschen. Dabei können nicht nur Romane, Krimis und Kinderbücher getauscht werden, sondern auch Sachbücher und Ratgeber.

Jetzt lesen:  Unterhaltung und Information beim ersten Heidefest in Alt Daber

Digitale Schnitzeljagd durch die Innenstadt

Da das Bibliotheksfest in diesem Jahr coronabedingt leider ausfallen muss, haben sich die Bibliothekarinnen etwas anderes einfallen lassen: Kinder im Grundschulalter können zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern bei einer digitalen Schnitzeljagd durch die Kyritzer Innenstadt in die Welt der Kinderbücher eintauchen.

Beim gemeinsamen Lösen von Quizfragen, Rätseln und Aufgaben können wertvolle Punkte gesammelt werden. Auf die Familien mit den meisten Zählern warten am Ende tolle Preise.

Start- und Endpunkt der Schnitzeljagd ist die Bibliothek. Für die Schnitzeljagd wird ein Smartphone oder Tablet benötigt, was bei Bedarf auch in der Bibliothek ausgeliehen werden kann. Die Schnitzeljagd kann vom 19. bis 30. Oktober zu den Öffnungszeiten der Bibliothek durchgeführt werden.

Aktion „Bücher auf der Wäscheleine“

Rund um den „Tag der Bibliotheken“ findet auch wieder die Aktion „Bücher auf der Wäscheleine“ statt. Was dahinter steckt? In der Bibliothek hängt eine Wäscheleine mit vielen Buchwünschen, die das Angebot der Bibliothek noch vielfältiger machen sollen. Das sind aktuelle Romane, Kinder- und Sachbücher im Wert von zirka 10 Euro.

Jetzt lesen:  Bürgermeister und Landrat besuchen Falquon GmbH

Wer einen dieser Buchwünsche erfüllen möchte, geht mit dem entsprechenden „Wunschzettel“ in die Buchhandlung Steffen und kauft dort das Buch für die Bibliothek. Der Käufer ist somit Buchpate und darf natürlich auch der erste Leser sein. Sofern gewünscht, wird der Pate im jeweiligen Buch vermerkt.

Bibliotheksbesucher haben zudem die Möglichkeit abzustimmen, welche neuen Tonie-Figuren die Bibliothek zur Ausleihe anbieten soll. Aus einer Vorauswahl können bis zu drei Stimmen abgegeben werden. Die Figuren, die die meisten Stimmen erhalten, werden dann für den Bestand der Bibliothek gekauft.

PPA/kyr


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Freie Fahrt zwischen Pritzwalk und Meyenburg


Neue Beiträge:


Weltärztebund-Vorsitzender: Bei 20 000 Neuinfektionen droht erneuter Lockdown

Weltärztebund-Vorsitzender: Bei 20.000 Neuinfektionen droht erneuter Lockdown

Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, erwartet für den Fall eines weiteren Anstiegs der Corona-Zahlen eine kritische Schwelle bei 20 000 Neuinfektionen pro Tag. Grund: Die Gesundheitsämter wären überlastet. [Video]

Das ist der neue Kinder- und Jugendbeauftragte in Kyritz

Kyritz. Seine Aufgaben sind der Aufbau, die Unterstützung und Begleitung von unterschiedlichen Netzwerken, in denen Kinder und Jugendliche aktiv mitwirken können. Er möchte einen Prozess starten, um die verschiedenen Generationen zusammenzubringen.

Schweinepest: Wildzaun an der Grenze zur Hälfte fertig

Schweinepest: Wildzaun an der Grenze zur Hälfte fertig

Der Bau des Zaunes zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest an der Grenze zu Polen geht in den Endspurt. Bis Ende November soll er stehen und das Einschleppen der für Schweine tödlichen Seuche aus Polen verhindern. [Video]