Lesezeit: 2 Minuten

Wittenberge. Das Stadtmuseum „Alte Burg“ lädt am Mittwoch, 28. Oktober, um 18.30 Uhr unter dem Titel „Du immer mit deiner Wende – Friedliche Revolution 1989 in Wittenberge“ interessierte Bürger zu einem Gesprächsabend in das Kultur- und Festspielhaus Wittenberge ein.

Woran erinnern Sie sich aus dem Jahr und besonders dem Herbst 1989? Woran waren Sie beteiligt oder wovon wurden Sie überrascht? Worauf schauen Sie gern, worauf schweren Herzens zurück? Zeit – sich gemeinsam zu erinnern, zu erzählen und zuzuhören.

Jetzt lesen:  Wittenberge plant neues Verkehrs-Konzept für die Bahnstraße

Anhand eines Zeitstrahls erinnern sich die Teilnehmer gemeinsam an die wichtigsten Ereignisse des Jahres 1989 und ergänzen Erlebnisse, die aus der Zeit einschneidend und wichtig sind.

Bei der gesamten Veranstaltung sollen alle Erinnerungen Platz haben: Die von Personen, die aktiv am damaligen Geschehen beteiligt, die zögerlich waren oder sich auch gar keine Veränderung gewünscht haben. Erst aus all den unterschiedlichen Erinnerungen bildet sich ein Gesamtbild. Dazu gehört auch die Perspektive der jüngeren Generation und das, was sie als Nachgeborene miterlebt haben.

Jetzt lesen:  Brandenburg zieht Notbremse weiter an: So geht es an den Schulen nach den Osterferien weiter

» Die Veranstaltung findet gemeinsam mit der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur statt. Aufgrund der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln sind die Plätze begrenzt. Die Veranstalter bitten um eine Anmeldung im Stadtmuseum „Alte Burg“ unter der Telefonnummer 03877/405266 oder per E-Mail an stadtmuseum@kfh-wbge.de.

PPA/kfh


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Männer machen sich an Supermarkt-Kasse zu schaffen und stehlen Bargeld