Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Eine Zeuge hatte am Montag um 16 Uhr gesehen, dass Jugendliche den Gedenkstein zur „Bodenreform 1945 – 1980“ in der Perleberger Straße in Kyritz beschmiert hatten und anschließend weggerannt waren. Er informierte die Polizei.

Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnten Polizisten die Personalien eines 16-jährigen mutmaßlichen Täters notieren. Der junge Mann wurde an einen Betreuer übergeben. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Lese jetzt auch:  Weihnachtsbäume wollen geschmückt werden

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Schweinepest: Landkreis Prignitz trifft weitere Schutzvorkehrungen