Lesezeit: < 1 Minute

Gumtow. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer hat ein Traktorgespann am Mittwoch auf der Bundesstraße 103 nahe Kolrep derart ausgebremst, dass sich die Anhänger auf den Traktor schoben. Der Autofahrer hatte die landwirtschaftliche Maschine gegen 16.50 überholt und scherte kurz vor dem Gespann wieder ein. Der 57 Jahre alte Traktor-Fahrer leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein.

Lese jetzt auch:  Altarm der Elbe: Gänsekuhle wird renaturiert

Dadurch kam es zu dem Unfall am Traktor, wobei sich der Fahrer leicht verletzte. Er wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. An Traktor und Anhängern entstanden Sachschäden von rund 15.000 Euro. Das Gespann war nicht mehr fahrbereit. Der unbekannte Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt unerlaubt fort und konnte nicht mehr festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Lese jetzt auch:  Stadtausbildungstag: Feuerwehr-Ausbildung gelingt nur gemeinsam

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Täterbande raubt Tankstelle aus - mit einem Trick