Lesezeit: < 1 Minute

Perleberg. Zu den Highlights des Stadt- und Regionalmuseums in Perleberg zählen unter anderem die kostbaren bronzezeitlichen Funde aus dem Umfeld des Seddiner Königsgrabes, die sakralen Kunstschätze des Mittelalters und ein Kolonialwarenladen aus dem Jahre 1896.

Einiges davon kann jetzt auch bei einem Virtuellen 3D-Rundgang, produziert vom Fotografen Nico Dalchow aus Wittenberge, auf der Seite des Museums www.stadtmuseum-perleberg.de digital besucht werden.

Jetzt lesen:  Briefbombe explodiert in Lidl-Verwaltung
Nico Dalchow I Foto: Stadt Perleberg

Unter den Brandenburgischen Regionalmuseen gehört das Perleberger Stadt- und Regionalmuseum zu den ältesten Gründungen mit den umfangreichsten Sammlungsbeständen. Gegründet 1905, repräsentiert das Museum eine der großen regionalen Sammlungen in Brandenburg mit zirka 35.000 Exponaten.

PPA/pb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Gewinnspielbetrüger prellen Frau um 900 Euro