Lesezeit: 2 Minuten

Wittstock/Dosse. Ein 50 Jahre alter Wittstocker hat am Samstag einen Einbrecher in seinem Haus auf frischer Tat ertappt. Der Bewohner kam gegen Mitternacht nach Hause in die Perleberger Straße, als er einen 42-Jährigen im Keller des Gebäudes überraschte, der offensichtlich Lebensmittel stehlen wollte.

Der 50-Jährige hatte Mitleid mit dem Einbrecher und ließ ihn gehen, ohne die Polizei zu informieren. Am Tag darauf fiel dem Bewohner jedoch der Diebstahl seines Fahrzeugschlüssels sowie einiger Dokumente auf, woraufhin er dann doch die Polizei verständigte.

Polizei nimmt 42-Jährigen fest

Polizisten konnten den 42-Jährigen, der keinen festen Wohnsitz hat, in der Perleberger Straße in Wittstock feststellen und nahmen ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Das Diebesgut hatte er bei sich, es wurde sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahls und Hausfriedensbruchs ermittelt.

Weiterhin ermittelt die Kriminalpolizei, ob der 42-Jährige auch für einen weiteren Einbruch in der Perleberger Straße vom Samstag verantwortlich ist.

Ein 56 Jahre alter Mann stellte am Sonntag gegen 11.40 Uhr Geräusche an der Terrassentür eines Wohnhauses ebenfalls in der Perleberger Straße stellte fest. Er konnte erkennen, dass sich ein unbekannter Mann an der Tür zu schaffen machte und versuchte ihn festzuhalten.

Bei der Rangelei konnte sich der Unbekannte jedoch lösen und noch vor Eintreffen der hinzugerufenen Polizisten fliehen. Er konnte auch in der näheren Umgebung nicht mehr festgestellt werden. An der Terrassentür entstand geringer Sachschaden. Kriminaltechniker waren im Einsatz.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!