Lesezeit: < 1 Minute

Lüchow. Sachschaden von mehreren tausend Euro entstand in den am Montag bei einem Lademanöver eines Speditionsfahrers in der Danziger Straße in Lüchow. Der Mann hatte gegen 15.10 Uhr mit dem Ladekran des Scania-Lkw eine Palette Pflasterstein abladen wollen. Dabei kam das Gefährt ins kippen, so dass der ausgefahrene Ladekran gegen das Dach eines Wohngebäudes stieß und dieses nicht unerheblich beschädigte. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Jetzt lesen:  Demonstration gegen Corona-Regeln verläuft friedlich - zweite Protestaktion nicht angemeldet

PPA/ots


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Jetzt lesen:  Parchim: Gebäude der Friedhofsverwaltung modernisiert und barrierefrei