Lesezeit: 2 Minuten

Prignitz. Aktuell sind im Landkreis 92 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Das sind zur Meldung am Vortag sechs Fälle mehr, wie die Kreisverwaltung am Dienstagmittag mitteilte. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie registrierte das Gesundheitsamt 193 Infizierte in der Prignitz. Davon gelten inzwischen 99 als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis aktuell bei 69,59. Mittlerweile sind zwei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bekannt.


+++ Coronavirus in der Prignitz +++

Zahlen, Daten, Fakten: Alle Neuigkeiten rund um das Coronavirus in der Prignitz gibt es auf unserer Seite www.ppagentur.net/corona. Klick Dich durch die Corona-Zahlen des Tages im Landkreis oder ganz Deutschland. Hier findest Du all unsere Beiträge zum Coronavirus in der Region sowie viele Fragen und Antworten, was Du unbedingt wissen solltest.

Die Corona-Teststation in Wittenberge ist nach einem Einbruch in der vergangenen Woche wieder einsatzbereit. Wie geplant setzte sie die Abstriche der durch das Gesundheitsamt bestellten Personen am Dienstag fort. Die mutwilligen Sachbeschädigungen konnten repariert und die fehlenden Gegenstände sowie der Diebstahl der medizintechnischen Ausstattung ersetzt werden.

Die Corona-Testung wird durch freiwillige DRK-Einsatzkräfte getragen, die zweimal in der Woche je etwa 70 Personen auf das SARS-CoV-2-Virus testen. Ergebnisse vom Dienstag stehen noch aus.

Foto: PPA

Am Dienstag hat auch Ministerpräsident Dietmar Woidke ein positives Testergebnis auf das Coronavirus erhalten. Er fühle sich vergleichsweise gut, bei leichten Erkältungsanzeichen, heißt es aus der Staatskanzlei. Der Test war durchgeführt worden, als sich Woidke wegen des Verdachts auf eine Mittelohrentzündung zum Arzt begab. Seine Amtsgeschäfte will er in enger Abstimmung mit seinen Stellvertretern aus der häuslichen Isolation weiterführen.

Mit dem Auftreten erster Symptome am Sonntag hatte man alle Diensttermine abgesagt. Derzeit werden alle Kontaktpersonen ermittelt.

Mittlerweile ist ganz Brandenburg ein Risikogebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei insgesamt 81,2. Am stärksten betroffen ist der Landkreis Elbe-Elster, gefolgt von Spree-Neiße, Cottbus und Dahme-Spreewald mit einem Wert von mehr als 100. Die Prignitz liegt hier im unteren Mittelfeld. In allen Regionen gibt es nahezu täglich neue Corona-Infektionen.

PPA/lkpr


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!