Lesezeit: < 1 Minute

Wittstock/Dosse. Revierpolizisten stellten am Montag um 10.45 Uhr in der Straße Vorstadtweg in Wittstock auf einem Sichtschutzzaun zwei mit schwarzer Farbe aufgetragene Hakenkreuze fest. Unbekannte hatten die Zeichen auf einer Fläche von zirka 20 mal 20 und 30 mal 30 Zentimetern aufgetragen. Wie hoch der Sachschaden ist, kann bislang nicht gesagt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Jetzt lesen:  Neue Lockdown-Regeln in Brandenburg: Landesregierung will Verordnung am Freitag beschließen

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Jetzt lesen:  Corona-Schutzimpfung nur für Berechtigte - Wer Termine vereinbaren kann