Lesezeit: < 1 Minute

Grabow. Nach mehreren Straftaten und einem massiven Widerstand gegen Polizisten ist ein 36 Jahre alter Mann aus der Region Grabow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) in der Nacht zum Freitag in Gewahrsam genommen worden. Die Polizei war zunächst zu einer Körperverletzung nach Grabow gerufen worden. Dort soll der 36-Jährige versucht haben, einen Bekannten zu verprügeln.

Der Bekannte konnte sich in seine Wohnung retten und die Polizei informieren. Im Zuge der Klärung des Vorfalls, traf die Polizei den 36-jährigen mutmaßlichen Angreifer an seiner Wohnadresse an. Dort war der augenscheinlich stark alkoholisierte Mann gerade im Begriff, das Grundstück mit einem nicht versicherten und nicht zugelassenen Pkw zu verlassen.

Jetzt lesen:  Stadt Pritzwalk übernimmt Wochenmarkt und startet mit "Prima-Treff"

Hund des Mannes beißt Polizistin

Bei der anschließenden Kontrolle begann der 36-Jährige die Polizisten zu schubsen, woraufhin sich ein Handgemenge entwickelte. In diesem Zusammenhang wurde eine Polizistin vom Hund des Mannes gebissen und dabei leicht verletzt. Der zunehmend aggressiv auftretende Mann konnte anschließend von der Polizei überwältigt werden. Ihm wurden Handfesseln angelegt.

Jetzt lesen:  Suche nach vermisster Frau nach mehreren Stunden erfolgreich

Einen Atemalkoholtest verweigerte der 36-Jährige, worauf er zur Blutentnahme gebracht wurde. Gegen den Beschuldigten ist Anzeige wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet worden.

PPA/ots


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Polizei weist über Ostern insgesamt 212 Personen an Landkreisgrenze ab