Lesezeit: 2 Minuten

Seefeld. Das ehemalige Verwaltungsgebäude des Kreisbetriebes für Landwirtschaft (KFL) in Seefeld ist Geschichte: Die Mitarbeiter der beauftragten Firma Perleberger Recycling GmbH haben die zweigeschossige Ruine in den vergangenen Wochen abgetragen.

Nichts mehr zu sehen: Die alte Ruine an der Dorfstraße in Seefeld ist abgetragen. I Fotos (2): Halldor Lugowski

Dabei wurden gemäß dem vorgeschriebene Abrisskonzept Fenster, Türen, spezielle Baustoffe, sanitäre Anlagen, Brandhölzer und auch die Schonsteine getrennt entsorgt. Auch der Keller wurde entkernt und mit Erde verfüllt. Nun kann die Gestaltung des Areals in der Dorfmitte beginnen.

Jetzt lesen:  Männer machen sich an Supermarkt-Kasse zu schaffen und stehlen Bargeld

Spielplatz und Grünanlagen

Etwa 1700 Quadratmeter Fläche sollen neu hergerichtet werden. Geplant ist ein Spielplatz an der Stelle des abgerissenen Gebäudes. Außerdem werden Grünanlagen entlang der Dorfstraße unter anderem vor der Photovoltaikanlage angelegt. Später soll ein Bolzplatz folgen.

In Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde werden außerdem in einem alten Trafohäuschen ein Fledermausquartier und Nisthilfen für Rauchschwalben, Schleiereulen und Turmfalken angelegt.

Jetzt lesen:  Polizei weist über Ostern insgesamt 212 Personen an Landkreisgrenze ab

PPA/pk


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Jetzt lesen:  Studenten setzen Grabungen am Königsgrab Seddin fort