Lesezeit: < 1 Minute

Wittstock/Dosse. Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit vom Donnerstag zum Freitag einige Zaunelemente eines Stabmattenzaunes abgetrennt, um sich Zugang zu einem Solarpark in der Nähe von Wittstock zu verschaffen.

Dort haben sie mehr als 180 Solarzellen abtransportiert, die zuvor aus drei der umliegenden Solaranlagen abmontiert worden waren. Vier weitere Solarpaneele waren noch zur Abholung am Rand des Solarparks bereitgelegt, blieben aber vor Ort.

Jetzt lesen:  2,68 Promille: Betrunkener Autofahrer prallt gegen Absperrung von Baustelle

Die Polizei leitete Ermittlungen wegen einem besonders schweren Diebstahl ein. Für die Spurensuche und -Sicherung kam ein Kriminaltechniker vor Ort zum Einsatz. Der entstandene Schaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Razzien der Polizei: Postzusendungen im Internet vertickt