Lesezeit: 3 Minuten

Prignitz/Wittenberge. Die Corona-Abstrichstelle des Landkreises in Wittenberge wird ab sofort neben Dienstag und Donnerstag, auch am Mittwoch Testungen durchführen. Damit sollen vor allem das Gesundheitsamt und die der niedergelassenen Ärzte noch mehr unterstützt werden. Diese Teststation kann allerdings auch weiterhin nur nach vorheriger Terminabsprache aufgesucht werden.


+++ Coronavirus in der Prignitz +++

Zahlen, Daten, Fakten: Alle Neuigkeiten rund um das Coronavirus in der Prignitz gibt es auf unserer Seite www.ppagentur.net/corona. Klick Dich durch die Corona-Zahlen des Tages im Landkreis oder ganz Deutschland. Hier findest Du all unsere Beiträge zum Coronavirus in der Region sowie viele Fragen und Antworten, was Du unbedingt wissen solltest.

Am Dienstag kamen zwei weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus in der Statistik für die Prignitz hinzu. Das Gesundheitsamt zählt aktuell 100 Infizierte. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei moderaten 60,40, jedoch weiterhin im Risikobereich. Inzwischen sind drei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bestätigt im Landkreis bestätigt.

Lese jetzt auch:  Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Segeletz – Sanierung beginnt

Städte am stärksten betroffen

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie registrierte die Kreisverwaltung 240 Infizierte in der Prignitz. Davon gelten inzwischen 137 als genesen. Am stärksten vom Infektionsgeschehen betroffen sind weiterhin die Städte Perleberg, Pritzwalk und Wittenberge. Die nächsten umfangreichen Abstriche werden am Dienstag in der Corona-Teststelle in Wittenberge durchgeführt.

Im Nachbarlandkreis Ostprignitz-Ruppin kamen über das Wochenende 19 weitere bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus hinzu. Hier sind aktuell 143 Personen betroffen. Sechs von ihnen befinden sich in stationärer Behandlung, davon sind drei auf der Normalstation, zwei Personen befinden sich auf der Intensivstation, wovon eine beatmet wird.

Krankenpflege und KMG Klinikum betroffen

Bei den neuen Infektionen handelt es sich jeweils um eine Person aus der Gemeinde Temnitz, der Gemeinde Fehrbellin, der Gemeinde Wusterhausen, dem Amt Lindow sowie drei Personen aus Wittstock, wovon eine in der häuslichen Krankenpflege tätig ist, die bisher noch keinem bekannten Infektionsgeschehen zugeordnet werden können.

Lese jetzt auch:  Kreisstraße 7003 grundlegend ausgebaut: Freie Fahrt zwischen Zichtow und Bendelin

Zwei der in Wittstock positiv getesteten Personen gehören zu einem gemeinsamen Haushalt, eine dieser Personen arbeitet im KMG Klinikum Wittstock. Die Ermittlung der Kontaktpersonen läuft zum Teil noch. Eine der auf das Sars-CoV-2 Virus positiv getesteten Personen aus Wittstock steht im Zusammenhang mit einem Infektionsgeschehen im Nachbarlandkreis Havelland.

Schüler und Lehrer in Quarantäne

Eine schulpflichtige Person in Kyritz, die das Gymnasium besucht, wurde ebenfalls positiv auf das Coronavirus getestet. Im Gymnasium Kyritz sind eine Klasse und ein Kurs (10. Klasse) sowie drei Lehrkräfte von Quarantänemaßnahmen betroffen. Drei weitere Personen, die in der Stadt Kyritz wohnhaft und jeweils Kontaktpersonen zu einer bereits positiv getesteten Person sind, sind ebenfalls positiv getestet worden.

Lese jetzt auch:  Brand im Mehrfamilienhaus: Polizei schaltet Jugendamt ein

Gleiches gilt auch für eine Person aus Heiligengrabe und zwei Personen aus Neuruppin, wovon sich eine bereits in Quarantäne befand, die ebenfalls Kontakt zu einer bereits positiv getesteten Person hatte. 

Weiterhin ist eine Person in Verbindung zu einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe in Alt Ruppin positiv getestet worden. Die Einrichtung ist bereits von Quarantänemaßnahmen betroffen. Im Fall von drei positiv getesteten Personen innerhalb einer Familie im Amt Temnitz, ist auch die Grundschule Wildberg von Quarantänemaßnahmen betroffen.

PPA/lkpr/lkopr


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!