Lesezeit: 2 Minuten

Wilmersdorf. Über ein moderneres Einsatzfahrzeug freuen sich die Kameraden der Wilmersdorfer Feuerwehr. Bürgermeister Dr. Ronald Thiel übergab das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) vom Hersteller Ziegler in der vergangenen Woche an den stellvertretenden Ortswehrführer Ralf Vierke. Das neue, gebrauchte Fahrzeug löst einen Mannschaftstransportwagen (MTW) ab, der 1993 gebaut wurde.

Jetzt lesen:  Impfzentrum erweitert Öffnungszeiten - Landkreis führt Luca-App ein - "Notbremse" verlängert
Bürgermeister Dr. Ronald Thiel übergab dem stellvertretenden Ortswehrführer Ralf Vierke das neue Fahrzeug, das nun im gepflegten Gerätehaus in Wilmersdorf untergebracht ist. I Foto: Katja Zeiger

Der Nachfolger hat nun einen viel höheren Standard – nicht zuletzt, weil er neben viel Ausrüstung auch die Tragkraftspritze im Gepäck hat. Darüber freute sich Ralf Vierke besonders. Der bisherige MTW war mit einem Tragkraftspritzenanhänger zum Einsatz gefahren. Zudem finden sich die neuen Hygiene-Boxen für die Einsatzkräfte an Bord.

Jetzt lesen:  Wittstocker Land präsentiert neue touristische Webseite

Das TSF war zuvor in Kemnitz stationiert. Die Kemnitzer hatten im Sommer ein ganz neues Fahrzeug in Betrieb genommen.

Die Feuerwehr Wilmersdorf wurde 1933 gegründet. Im Oktober 2005 bezog sie das Gerätehaus, das die Kameradinnen und Kameraden in freiwilliger Arbeit aufgebaut hatten. Die Ortsfeuerwehr hat 20 Mitglieder, von denen 15 Männer und vier Frauen im aktiven Dienst sind. Ortswehrführer ist Gerald Müller.

Jetzt lesen:  1364 Schnelltests, 9600 Erstimpfungen, 205 Corona-Fälle - Das sind die aktuellen Zahlen aus der Prignitz

PPA/pk


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!