Lesezeit: 2 Minuten

Perleberg. Es ist eine schwere Zeit: Für die Gastronomie, aber auch für die Kinder- und Jugendfeuerwehren im Perleberger Stadtgebiet. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten in diesem Jahr nur sehr wenige und wenn, dann nur vereinzelt Ausbildungen stattfinden. Erneut ruht der Betrieb.

Jianni Liakos setzt Tradition fort

Dennoch können sich die Kinder und Jugendlichen auf etwas Leckeres in der Adventszeit freuen. Für jedes Mitglied gibt es einen Adventskalender. Möglich macht das Gastronom Jianni Liakos und setzt damit – auch in diesem besonderen Jahr – eine etablierte Tradition fort.

Lese jetzt auch:  Spendenübergabe an das Eltern-Kind-Zentrum in Pritzwalk
Foto: Feuerwehr Perleberg

Die stellvertretende Stadtjugendwartin, Anja Bengs, nahm rund 80 Adventskalender von Jianni Liakos vor seinem Grill-Imbiss am Kaufland in Wittenberge entgegen. Sie bedankte sich im Namen aller Ortsjugendwarte im Perleberger Stadtgebiet für diese großartige Geste.

Seit 25 Jahren in der Region aktiv

Jianni Liakos liegt der Feuerwehr-Nachwuchs sehr am Herzen. Regelmäßig engagiert er sich für die jungen Brandschützer. Seit 25 Jahren ist er in der Region aktiv – am längsten mit seinem Imbiss am Kaufland in Wittenberge, wo er jetzt neu auch Gyros auf der Speisekarte hat.

Lese jetzt auch:  Wiedersehen mit Freunden im Kultur- und Festspielhaus

PPA/pb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Brandenburgischer Denkmalpflegepreis geht nach Wittenberge