Lesezeit: < 1 Minute

A14/Grabow. Ein 38 Jahre alter Pkw-Fahrer ist am frühen Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 14 nahe Grabow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) schwer verletzt worden. Der Autofahrer kam aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich anschließend mit seinem Wagen. Das Fahrzeug kam im angrenzenden Graben auf dem Dach zum Liegen.

Lese jetzt auch:  Wittstock lädt zum Wandern ein - Heidefest am Daberturm

Autobahn kurzzeitig voll gesperrt

Feuerwehrleute befreiten den im Auto eingeklemmten Fahrer anschließend. Wenig später wurde der Verunglückte in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw des Mannes entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeuges musste die Autobahn 14 in Fahrtrichtung Brandenburg zeitweilig voll gesperrt werden.

Polizei schließt Alkohol nicht aus

Die Polizei schließt nach bisherigen Erkenntnissen Alkohol am Steuer nicht aus. Aus diesem Grund wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. Gegen den Fahrer ist Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet worden.

Lese jetzt auch:  Streit zwischen 28-Jährigen und Stiefvater eskaliert

PPA/ots


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Blick auf die nördliche Bahnstraße Wittenberge - REWE öffnet im November