Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Wegen einer Erpressung hat ein Mann aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin bei der Polizei Strafanzeige erstattet. Er hatte zuvor eine E-Mail bekommen, in der ihm mit der Veröffentlichung von kompromittierenden Videoaufnahmen gedroht wurde, sollte er nicht binnen 50 Stunden Bitcoins an den Absender überweisen.

Lese jetzt auch:  Eugen Engel-Gedächtnisturnier in Wittenberge

Die Aufnahmen habe dieser erlangt, indem er sich Zugriff auf den Computer des 61-Jährigen verschafft habe und so auch Daten aus seinem Emailverteiler hätte abgreifen können. Da der Mann aus Kyritz das Geld nicht überwies, entstand kein Schaden. Die Polizei ermittelt.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Wiedersehen mit Freunden im Kultur- und Festspielhaus