Wittenberge. Das bekannte und beliebte Hörspiel „Eule findet den Beat“ versetzt seit Erscheinen Kinder und Eltern gleichermaßen in Begeisterung. Seit 2016 erfreut sich auch die Bühnen-Inszenierung des musikalischen Abenteuers großer Beliebtheit. Nun geht das Kinder-Theater-Konzert auf Deutschland-Tour und macht unter anderem in Wittenberge Halt.

Am Sonntag, 7. November 2021 um 16 Uhr, beginnt die kleine Eule im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge ihre große Entdeckungsreise und bringt den Kindern die Vielfalt der Musik näher.

Die kleine Eule, ein echter Musiklaie, lebt in einem Wald am Rande der Stadt. Wie viele Kinder kann sie sich gar nicht vorstellen, wie unermesslich vielfältig die Welt ist. Als sie eines Abends durch eine wunderschöne Musik geweckt wird, beginnt für sie eine zauberhafte Reise. Dabei trifft die kleine Eule verschiedene Tiere, die, genau wie deren jeweilige Lieblingsmusik, unterschiedlicher nicht sein können.

So lernt Eule den Rock-Maulwurf auf einem Festival-Zeltplatz kennen oder bekommt von der Pop-Fliege einen saftigen Ohrwurm verpasst. Die HipHop-Ratte stimmt spontan einen Freestyle-Rap an, die Jazz-Assel schwärmt von alten Musiklegenden und auch die Opern-Motte hat, wie alle Tiere in dieser Geschichte, ihren ganz eigenen Beat.

Jetzt lesen:  Coronavirus fordert erstes Todesopfer in OPR - viele Neuinfektionen
Foto: Koralle Blau

Die Gäste – ob Groß oder Klein – dürfen sich auf eine dynamische Inszenierung freuen, in der fünf Schauspieler nicht nur in diverse Tierrollen schlüpfen, sondern auch als solche zu den Instrumenten greifen. Und wer würde schon gerne brav sitzen bleiben, wenn die HipHop-Ratte ‚nen fetten Freestyle raushaut oder die Punk-Katze in Pogo-Manier über die Bühne hüpft? Musik bewegt. Dies soll sich nicht nur im Spiel der Darsteller zeigen, sondern auch für die jungen Zuschauer gelten dürfen, die immer wieder die Möglichkeit erhalten, sich aktiv – sei es tänzerisch, gesanglich oder kreischend – einzubringen.

Ideenreiche, witzige und überraschende Inszenierung

Auch „Eulen-Pate“ Rolf Zuckowski, der das Hörspiel entdeckte und seither begleitet, zeigt sich hocherfreut über die dynamische Umsetzung: „Kleine Eule ganz groß! Wir gratulieren dem fantastischen Team von „Eule findet den Beat“. Eine ideenreiche, witzige und überraschende Inszenierung mit einer ansteckenden Spielfreude auf der Bühne (Super-Band!) und mitten im Publikum. Einfach großartig und fit für viele Fortsetzungen im Eule-Land.“ Das Kinder-Theater-Konzert ist empfohlen für Kinder ab vier Jahren.

Jetzt lesen:  Neues Außenspielgerät auf dem Schulhof der Jahnschule

» Tickets für diese Veranstaltung sind im Vorverkauf in der Touristinformation Wittenberge unter der Telefonnummer 03877/929181/82 (auch auf Rechnung) erhältlich. Kartenvorverkauf: Erwachsene 17 bis 23 Euro; Kinder 12 bis 18 Euro.

PPA/kfh


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Aktion „Kyritz im Märchenzauber“ startet in der Innenstadt

Kyritz. Die Kulturverantwortliche im Rathaus resignierte nicht angesichts der unter den derzeitigen Umständen zwar geplanten, jedoch nicht durchführbaren Veranstaltungen und Ausstellungen. Sie entwickelte eine Idee, mit der sie sofort die Aktionsgemeinschaft Kyritzer Gewerbe und so gut wie alle Innenstadthändler begeistern konnte. Über das neue Programm und die Aktionen in der Weihnachtszeit.

Jetzt lesen:  Sie bieten eine Einkaufshilfe in Wittenberge an

Spaziergänger entdeckt Cannabis-Plantage an Bundesstraße 107

Sandau. Bei der Überprüfung durch die alarmierten Polizisten konnten insgesamt 45 Cannabis-Pflanzen sowie diverses Zubehör sichergestellt werden.

Länder wollen Böllerverbot an belebten Orten

Länder wollen Böllerverbot an belebten Orten

Die Ministerpräsidenten der Länder wollen Silvesterfeuerwerk auf belebten öffentlichen Plätzen und Straßen untersagen, um größere Gruppenbildungen zu vermeiden. [Video]

55-Jähriger bringt angeblichen Einbruch eine Woche später zur Anzeige

Gülitz-Reetz. Hinweise auf tatverdächtige Personen liegen derzeit nicht vor. Auch auswertbare Spuren konnte die Polizei nicht finden.

Weihnachtsbaumverkauf startet in Alt Daber

Wittstock/Dosse. Die Bäume werden in verschiedenen Größen und Preiskategorien angeboten. Die Fichten sind frisch geschlagen und stammen aus eigener Produktion im Wittstocker Stadtforst.