Lesezeit: < 1 Minute

Pritzwalk. Zeugen haben am Sonntag gegen 8 Uhr einen verunfallten Pkw an einem Wegweiser im Bereich der Straße Meyenburger Tor und Bundesstraße 103 in Pritzwalk aufgefunden. Offenbar war das Fahrzeug eines Prignitzers in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Schild zusammengestoßen. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Lese jetzt auch:  50-Jährige will mit gefälschtem Impfausweis digitales Zertifikat bekommen

Der Fahrer hatte sich von der Unfallstelle unerlaubt entfernt.

Den verletzten Halter des Fahrzeugs trafen Polizisten wenig später in seiner Wohnung an und stellten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab 1,09 Promille. Um einen Nachtrunk auszuschließen wurden bei dem 31-Jährigen zwei Blutproben entnommen. Außerdem wurden der Führerschein sowie das Fahrzeug, an dem Spuren des Unfallfahrers gefunden wurden, sichergestellt.

Lese jetzt auch:  Afrikanische Schweinepest ausgebrochen: Landkreis trifft Vorkehrungen

Der Mann wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Schulen in Brandenburg: Präsenzpflicht aufgehoben