Lesezeit: 2 Minuten

Perleberg. Am Freitag fand die offizielle Eröffnung des Adventskalenders der Einzelhändler in Perleberg statt. Ab Dienstag, 1. Dezember, wird jeden Tag ein anderes Banner das Gestell zwischen Rathaus und Kirche schmücken. Jeden Tag hat ein anderer Händler den weihnachtlichen Stern vor dem Geschäft zustehen. Dieser zeigt an, dass es in dem jeweiligen Laden eine besondere Aktion gibt. Welche Aktionen das sind, bleibt noch geheim.

Präsentieren den Adventskalender (v.l.): Vertreter der V&R Bank Prignitz e.G., Claudia Frenzel (stellv. Vorsitzende City Initiative), Jenny Porep (Vorsitzende City Initiative, Hagen Boddin (stellv. Bürgermeister), Frau Path (Wäschegeschäft Hautnah), Jens Knauer (TGZ Prignitz). I Fotos (2): Stadt Perleberg

» Informationen zu den Teilnehmern gibt es täglich auf der Internetseite der Stadt unter www.stadt-perleberg.de und der Instagram-Seite unter @rolandstadt_perleberg. Ebenfalls wird das Perleberger Rathaus in der Adventszeit wieder zum Kalender – jeden Tag erstrahlt ein Fenster.

Lese jetzt auch:  Quandtschüler werden beim Cleanup-Day im Hainholz fündig

Pop-Up-Laden in der Bäckerstraße

Auch der neue Pop-Up-Laden in der Bäckerstraße 6 ist im Dezember täglich besetzt. Gabriele Endler aus Berge und Eveline Dahlenburg aus Perleberg, die normalerweise auf Weihnachtsmärkten unterwegs sind, sind in das Geschäft eingezogen. Sie bieten hier wunderschöne dekorative Näh- und Keramikarbeiten an, die ein perfektes Weihnachtsgeschenk sind.

Im Pop-Up-Laden: Gabriele Endler, Eveline Dahlenburg erhalten ein Präsent von Jenny Porep (v.l.).

Die beiden Damen betonen, dass sie sich sehr darüber freuen, die verloren gegangenen Umsätze der Weihnachtsmärkte durch dieses Geschäft ausgleichen zu können. Die ersten Kunden kamen schon und gaben durchweg positives Feedback. Sie und auch die Vermieterin Irmela Czubatynski finden es toll, dass es in der Innenstadt wieder zeitweilig einen Laden für dekorative Geschenkartikel gibt.

Lese jetzt auch:  Kreisstraße 7003 grundlegend ausgebaut: Freie Fahrt zwischen Zichtow und Bendelin

» Durch diese Idee hoffen die Initiatoren des Projektes, City Initiative Perleberg, dass andere Händler inspiriert werden, ein Geschäft in der Perleberger Innenstadt zu eröffnen und somit das Stadtbild zu bereichern.

PPA/pb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Pritzwalk: Bürgerhaushalt 2022 - Zur Wahl stehen 34 Vorschläge